Jungadler erneut Vorrundensieger in der DNL

DNL kompakt - Ergebnisse und StatistikenDNL kompakt - Ergebnisse und Statistiken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während den Mannheimer Adlern noch vier Punkte zur Sicherung des Vorrundensieges in der DEL

fehlen, haben sich die Jungadler unter Trainer Helmut de Raaf am Wochenende die

Pole-Position in der Deutschen Nachwuchs-Liga gesichert.


Nach den beiden

ungefährdeten Heimsiegen gegen die Eisbären Juniors am Freitag (8:2) und gegen

die DEG am Samstag (6:1) liegen die Jungadler zwei Spieltage vor Abschluss der

Vorrunde elf Punkte vor den Junghaien aus Köln uneinholbar an der

Tabellenspitze. Die Eisbären Juniors liegen als Tabellendritter weitere elf

Zähler zurück, Krefeld als Vierter noch einmal zehn Punkte hinter den Berlinern.

Damit stehen die ersten drei Teams vor dem Start in die Play-Offs bereits fest.

Am Tabellenende hat die DEG als Tabellenneunter noch Chancen, die drei Punkte

Rückstand auf den Achtplatzierten Riessersee aufzuholen.


In den beiden

abschliessenden Vorrundenspielen können sich die Jungadler mit zwei schweren

Auswärtsspielen in Krefeld und Köln am kommenden Wochenende auf die Play-Offs

vorbereiten.


In der DNL-Scorerliste liegt Jungadler Jerome Flaake mit 32

Toren und 29 Assists auf Rang zwei hinter dem Düsseldorfer Dennis

Fischbuch.


Die Play-Off-Termine:

Viertelfinale: 6., 10. und evtl. 11.

März

Halbfinale: 13., 17. und evtl. 18 März

Finale: 20, 24. und evtl. 25.

März


Die Play-Offs werden im Modus Best of three ausgetragen, es sind

also zwei Siege zum Weiterkommen notwendig. Als Tabellenerster müssen die

Jungadler im jeweils ersten Spiel einer Runde auswärts antreten, das zweite und

eventuelle dritte Match finden dann in Mannheim statt.  (adler-mannheim.de)