IEC-U19 siegt mit knappstem aller ErgebnisseIserlohner EC

IEC-U19 siegt mit knappstem aller ErgebnisseIEC-U19 siegt mit knappstem aller Ergebnisse
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem kurzweiligen Spiel schenkten sich sowohl die Gastgeber als auch die Stechmücken nicht einen Zentimeter und wenn man auf das Endergebnis ein Blick wirft dann kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass es das Spiel der Torleute war. Der IEC gewann mit 1:0 nach Penaltyschießen.

In allen Dritteln waren die Iserlohner die druckvollere Mannschaft mit deutlich mehr Spielanteilen, einzig das Glück im Torabschluss war ihnen wie so oft nicht vergönnt. Zwar gab es ein Tor in den ersten 10 Minuten, aber es konnte dem Gastgeber nicht gut geschrieben werden da dessen Eindeutigkeit nicht zweifelsfrei bewiesen werden konnte.

Nach 65 Minuten stand es immer noch 0:0, so dass im Penaltyschießen eine Entscheidung herbeigeführt werden musste. Aber auch das war nicht so einfach zu bewerkstelligen, denn die Goalies auf beiden Seiten waren fest entschlossen ihren Kasten sauber zu halten. Schlussendlich hatte Essen im siebten Durchgang das Nachsehen, als der Iserlohner Kapitän Till Lukas Schäfer dem Drama ein Ende setzte und mit einer gekonnten Körpertäuschung den Puck im Tor versenkte.