Ein Rumäne für den KEV

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der aus dem östlichen Teil Siebenbürgens stammende Verteidiger überzeugte das Krefelder Trainerteam vor einigen Wochen bei einem Tryout-Training in der Kölnarena 2.

„Rumänien ist zwar keine Eishockeyhochburg, aber die dortigen Spieler verfügen über eine gute Technik“, weiß Hoja über Qualitäten des rumänischen Jugend-Nationalspielers zu berichten, der als guter Schlittschuhläufer gilt. Als einziges Manko bei Alpar sieht Hoja noch, dass der im KEV Eishockey-Internat untergebrachte „Neu-Krefelder“ noch ein bisschen an Gewicht zulegen muss, um sich in der DNL behaupten zu können. Dafür wird es jedoch noch im Sommertraining genügend Zeit und Trainingseinheiten geben.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!