Ein 2,03 Meter großer Nationalspieler

Schwarzes Wochenende für den KEVSchwarzes Wochenende für den KEV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Oliver Mebus

präsentiert die DNL-Mannschaft des Krefelder EV ihren dritten

Neuzugang für die kommende Saison. Der in Pulheim wohnende

Abwehrspieler wechselt von den Kölner Junghaien an die

Westparkstraße und wird sicherlich auch aufgrund seiner Größe

im Team der Schwarz-Gelben auffallen. „Oli ist mit 2,03 Metern

unser körperlich größter Spieler. Er ist

U-17-Nationalspieler und hat meiner Ansicht nach riesiges Potential

nach oben“, so KEV-Trainer Ralf Hoja über seinen neuen

Schützling. Der neue „Riese“ beim KEV wird künftig die

Rückennummer 24 tragen und gilt trotz seiner Größe

als sehr beweglich. Mit seinem Auge für das Spiel und seiner

Sicherheit beim Scheibenbesitz soll er künftig der Krefelder

Abwehr noch mehr Stabilität verleihen.