DNL: Rosenheim verliert knapp gegen Regensburg2:3 zum Auftakt in der „Gruppe Blau“

DNL: Rosenheim verliert knapp gegen RegensburgDNL: Rosenheim verliert knapp gegen Regensburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 0:1 aus der neunten Minute sorgten die Gäste mit einem Doppelschlag in der Anfangsphase des letzten Drittels mit zwei weiteren Treffern für die Vorentscheidung. In der 48. Minute brachte Florian Fischer seine Farben auf 1:3 heran, ehe gegen einen EVR-Spieler eine große Strafe plus Spieldauerdisziplinarstrafe verhängt wurde. Dieses Überzahlspiel nutzte Lucas Wimmer zum 2:3. In der Folge kassierten die Starbulls aber dann ihrerseits Strafzeiten, weshalb die Bemühungen um den Ausgleichstreffer erfolglos blieben.

Am kommenden Wochenende pausiert die DNL. Danach stehen für die Starbulls am 12. und 13. November zwei Heimspiele gegen Schwenningen auf dem Programm. Spielbeginn im Emilo-Stadion ist am Samstag um 19,30 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr.