DNL: Knappe Roosters-Niederlage gegen die DEG

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einen spannenden Spiel am Samstagabend unterlagen die Young Roosters Iserlohn in der Deutschen Nachwuchsliga nur knapp der Düsseldorfer EG mit 2:3 (0:1, 2:2, 0:0). Die Gäste vom Rhein gingen nach 13 Spielminuten in Führung. Das zweite Drittel begann mit einem Sturmlauf der Roosters. Die Mannschaft vom Seilersee wollte jetzt endlich die ersten Punkte einfahren. So wurde die Leistung der jungen Spieler in der 22. Spielminute belohnt. Auf Vorlage von Rene Sting konnte Arthur Lemmer zum 1:1 ausgleichen. Durch dieses Tor beflügelt erhöhten die Waldstädter weiter den Druck auf das Tor der Düsseldorfer. Es folgte Torschuss nach Torschuss. Die DEG konnte in dieser Druckphase der Young Roosters einen Konter fahren und waren erfolgreich. Nach dem Tor der Gäste in der 25. Spielminute folgte noch in der Minute 31 die 3:1-Führung. Aber das Team vom Seilersee gab sich nicht geschlagen. Die Uhr zeigte 34 Minuten und 5 Sekunden, da schlug Rene Sting, zum 2:3-Pausenstand in Überzahl zu. Dabei blieb es allerdings auch. Das zweite Wochenendspiel beim Kölner EC ging allerdings deutlich mit 0:10 (0:2, 0:6, 0:2) verloren.