DNL: Jungadler schlagen Riessersee

DNL kompakt - Ergebnisse und StatistikenDNL kompakt - Ergebnisse und Statistiken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im zweiten Spiel des Wochenendes bezwangen die Jungadler Mannheim ihre

Gäste aus Garmisch-Partenkirchen mit 5:1 Toren. (Torschützen: Weidler,

Gawlik (2), Maier und Kuhl für die Jungadler, Nominikat für den SC

Riessersee). Vor allem im zweiten Drittel waren die Riesserseer

kämpferisch stark aufgekommen, nach dem vierten Tor der Mannheimer aber

ließen sie sich zu sehr vorführen. Für SCR-Coach Alfred Weindl kein

Grund zur Trauer: "Unsere Spiele kommen noch, in dieser Liga kann

derzeit jeder jeden schlagen." Sauer war der Gast aus Oberbayern über

eine Entscheidung der Ligenleitung. Am Vortag hatte so dichter Nebel im

Mannheimer Stadion geherrscht, dass die Begegnung beim 1:1 (Torschützen:

Schütz für Mannheim, Ritzmeier für den SCR) in der 28. Minute

abgebrochen werden musste. Jungadler und Ligenleitung verlangen nun ein

Wiederholungsspiel, für Weindl ist indes klar: "Wir fahren nicht mehr

nach Mannheim, wir können nichts für den Nebel."