Marco Sturm, Tom Kühnhackl und Tobi Rieder heiß auf Olympia-TeilnahmeKühnhackl gibt bekannt, wann der Stanley Cup nach Deutschland kommen soll

Lesedauer: ca. 2 Minuten

"Alle wollen dabei sein, alle sind bereit, dass ist das Wichtigste", antwortete Bundestrainer Marco Sturm auf die Frage, wie er denn die momentan 28 Spieler im Trainingscamp auf die erlaubte Zahl von 23 reduzieren wolle. Es war schon bei der vergangenen WM in Russland deutlich zu spüren, dass dem Ruf des Bundestrainers kaum einer nicht folgt. So ist es nicht verwunderlich, dass Tom Kühnhackl, der noch kein Länderspiel gemacht hat aber bereits den Stanley Cup in den Händen hielt, bald sein Debüt feiern wird. Für Kühnhackl ist es "eine Ehre, vom Bundestrainer Marco Sturm eingeladen zu werden und für Deutschland aufzulaufen", so der 24-Jährige Landshuter. Auf die Frage, ob er mit dem Stanley Cup nun die Karriere seines Vaters Erich Kühnhackl übertroffen hat, entgegnet Tom: "Ich habe die Karriere meines Vaters nicht übertroffen und werde das auch nie, allein Bronze bei der Olympia 76, ich weiß gar nicht was mehr wiegt, der Stanley Cup oder eine Medaille bei Olympia. Ich bin froh, dass ich ihn in meinem Leben habe, nicht nur als Vater, sondern auch als Vorbild."

Während der Pressekonferenz hat Tom durchblicken lassen, wann denn der Stanley Cup nach Landshut kommt: "Fest steht, dass der Cup am 15., 16. oder 17. August in Landshut sein wird. Das genaue Datum wird in der nächsten Woche bekannt gegeben". Was genau in Landshut passieren wird, ist noch ungewiss. Die Stadt Landshut übernimmt die Planung der Feierlichkeiten.

Rund zwei Wochen später geht es dann für Tom erstmals im Dress der deutschen A- Nationalmannschft aufs Eis. Die Gegner beim Quali-Turnier in Riga sind Lettland, Österreich und Japan. Der Bundestrainer kann die Gegner schwer einschätzen, hält aber Lettland für das schwerste Los "Gegen Lettland wird es sehr auf die Tagesform und eventuell das quentchen Glück ankommen, das dann hoffentlich auf unserer Seite sein wird."

Damit der Grundstein für eine schlagkräftige Mannschaft für die Quali gelegt werden kann, setzt Sturm auf mehr Training und Teambuilding Maßnahmen. So ist während des Trainingslagers in Füssen ein Abendessen mit der U20 und Rafting durch die Gebirgsgewässer Rund um Füssen geplant. Außerdem lässt Sturm durchblicken, dass der Fokus momentan mehr auf Off-Ice, also Fitnesseinheiten gelegt wird.

Das letzte Problem, das Sturm noch mit sich trug, konnte bereits vor zwei Tagen gelöst werden. Die NHL-Spieler sind nun endlich versichert. Somit stehen Sturm alle Spieler zur Verfügung, denn er hat keine einzige Absage bekommen. Bis zum zweiten Trainingslager in Mannheim will Sturm dann den Kader "so klein wie möglich" machen.

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...

Hockeyweb präsentiert die Highlights des Deutschland Cups
Die Top 10 des Deutschland Cups im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights - diesmal allerdings vom Deutschland ...

2:3 zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers
Frauen-Nationalmannschaft zeigt Comeback-Qualitäten – unterliegt jedoch nach Penaltyschießen

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verliert zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers im russischen Dmitrov mit 2:3 nach Penaltyschießen (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 0:1) ge...

6:1 zum Auftakt in das 4-Nationen-Turnier
U20-Nationalmannschaft schlägt Norwegen zum Auftakt deutlich

Die U20-Nationalmannschaft hat zum Auftakt des 4-Nationen-Turniers in Piešťany (Slowakei) einen deutlichen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias...

Die U20-Nationalmannschaft tritt beim 4-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) an
Die U20-, U18- und U17-Nationalmannschaft im Einsatz bei Turnieren

Drei Nachwuchs-Nationalmannschaften sind parallel zu den Turnieren der Männer- und Frauen-Nationalmannschaft vom Donnerstag bis Samstag im Einsatz. Die U20-Nationalm...