Letzter WM-Test: 1:3 gegen die USA

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch das zweite WM-Vorbereitungsspiel gegen die USA hat die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft

am Donnerstagabend in Rosenheim verloren. 48 Stunden nach der knappen

2:3-Niederlage in München hieß diesmal das Endergebnis 1:3. Damit hat das Team

von Bundestrainer Greg Poss die acht Spiele umfassenden Vorbereitung für die am

Samstag beginnende Weltmeisterschaft in Österreich mit zwei Siegen, zwei

Unentschieden und vier Niederlagen abgeschlossen. Gegner waren je zweimal

Weißrussland, Schweden, Lettland und die USA. 


Christian Ehrhoff brachte die Gastgeber in der 26. Minute zwar überraschend in Führung,

aber Mark Parrish (2) und Mike Modano bewahrten die favorisierten Amerikaner vor einem Fehltritt kurz vor WM-Beginn.

Parrish glich in der 38. Minute zum 1:1 aus, Modano erzielte den Siegtreffer in

der 51. Minute. Als DEB-Keepper Robert Müller kurz vor Spielende sein Tor

verlassen hatte, sorgte Parrish mit seinem zweiten Treffer für die endgültige

Entscheidung (60.).


Bereits vor dem letzten Testspiel gegen die USA schieden Verteidiger

Collin Danielsmeister (Iserlohn) und Stürmer Björn Barta (Augsburg) aus

dem Kader aus. Offen sind noch die Nachnominierungen der beiden

AHL-Spieler Denis Seidenberg (Philadelphia) und Christoph Schubert

(Binghamton), sollten sie frühzeitig aus den Playoffs ausscheiden. Bis

vor dem ersten Spiel am Sonntag muss Greg Poss seine 23 Spieler

anmelden haben, kann aber nach der Vorrunde zwei Spieler nachnominieren.


Deutschland – USA 1:3 (0:0 1:1 0:2)

Tore:

1:0 (25:16) Ehrhoff (Morczinietz)

1:1 (37:08) Parrish (Weight)

1:2 (50:44) Modano (Roach/Knuble)

1:3 (59:34) Parrish ENG


Zuschauer: 5920

Schüsse: USA 38 – Deutschland 21



WM-Kader:


Torhüter: Oliver Jonas (Berlin), Robert Müller (Krefeld), Alexander Jung (Düsseldorf).

Verteidiger: Nico Pyka, Michael Bakos (beide Mannheim), Stefan Schauer, Lasse Kopitz (beide Nürnberg), Christian Ehrhoff

(Cleveland/AHL), Andreas Renz (Köln), Alexander Sulzer (Düsseldorf), Shayne Wright (Krefeld), Stephan Retzer (Kassel).

Stürmer: Tino Boos, Eduard Lewandowski, Sebastian Furchner (alle Köln), Sven

Felski, Alexander Barta (beide Berlin), Daniel Kreutzer, Klaus Kathan (beide Düsseldorf), Tomas

Martinec, Petr Fical (beide Nürnberg), Jochen Hecht (Mannheim), Marcel Goc

(Cleveland/AHL), Andreas Morczinietz (Hannover), Jan Benda (Cherepovez/RUS)