Länderspiel gegen Kanada

Kader für Länderspiele in Riga fixKader für Länderspiele in Riga fix
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 8. November 2006 (Beginn 19.30 Uhr) bestreitet das deutsche Nationalteam ein Länderspiel gegen Kanada in der Color-Line Arena Hamburg. „Nach dem großen Zuspruch und der Begeisterung beim Länderspiel gegen die USA im Jahr 2004 freuen wir uns, dass in dieser Saison wieder ein Länderspiel in Hamburg stattfinden wird. Deutschland gegen Kanada ist ein echter Eishockey-Leckerbissen und wir werden alles daran setzen, dass dieses Spiel für alle Beteiligten ein unvergessliches Eishockey-Erlebnis wird…“, wird Kirsten Grünberg, 1. Vorsitzende des Landeseissportverbandes Hamburg, in der DEB-Pressemitteilung zitiert.

Nach dem Wiederaufstieg in die „A-Gruppe“ gilt es für das Team von Bundestrainer Uwe Krupp, sich in der anstehenden Saison dort zu behaupten. Das Länderspiel in Hamburg sowie der anschließende Deutschland-Cup in Hannover dienen dabei als Prüfsteine. Der Bundestrainer in der gleichen Notiz: „Jedes Spiel und jedes Turnier ist für uns ausgesprochen wichtig. Ich will dabei nicht zu weit in die Zukunft schauen. In dieser Saison müssen wir uns in erster Linie darauf konzentrieren, uns in der A-Gruppe zu behaupten. Dazu gehören eine gute Vorbereitung, körperliche Fitness und Spieler, die den absoluten Willen und Ziele vor Augen haben. Das Spiel in Hamburg und der Deutschland-Cup geben uns dabei wichtige Aufschlüsse, wer im internationalen Vergleich mithalten kann.“ – Der Spielplan. (In Klammern Anfangszeiten): 9. November: (16.30 Uhr) Kanada – Lettland, (20.00 Uhr) Japan – Deutschland; 10. November: (16.30 Uhr) Lettland – Slowakei, (20.00 Uhr) Schweiz – Japan; 11. November (14.30 Uhr) Slowakei – Kanada, (18.00 Uhr) Deutschland – Schweiz; 12. November (12.00 Uhr) Spiel um Platz fünf, (15.30 Uhr) „Bronzespiel“, (19.00 Uhr) Endspiel.