Knapper Sieg für Frankreich

Stimmen zum Spiel Deutschland - FrankreichStimmen zum Spiel Deutschland - Frankreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur ein weiteres Spiel stand heute auf dem Spielplan in Amiens, da die Partie zwischen Israel und Ungarn aufgrund des Holocaust-Gedenktages auf morgen verlegt wurde. Frankreich besiegte dabei Großbritannien knapp mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0).

Frankreich - Großbritannien 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)

Ein ganz heißes Gefecht lieferten sich die beiden Erzrivalen. Es war ein hektisches Spiel mit viel Emotion, zahlreichen 5:3-Situationen und einem überragenden britischen Torwart Steven Lyle. Der 26-jährige Zerberus, der beim Südtiroler Verein Eppan Pirates seine Sandwiches verdient, wurde nur einmal geschlagen. In Unterzahl vertändelte ein britischer Defender völlig unnötig an seinen französischen Kollegen Amar die Scheibe, der das Goldene Tor einleitete. Zuvor hatten die Gastgeber schon zweimal den Pfosten getroffen. Die spektakulärste Szene wurde in der 50. Minute verzeichnet. Dort scheiterte der beste Franzose, Angreifer Meunier, in 3:5-Unterzahl (!) mit seinem Solo an der eigenen Nervosität.

Tor: 1:0 (45;07) F. Rozenthal (Desrosiers, Amar). - Zuschauer: 2.400. - Strafminuten: Frankreich 22, Großbritannien 24 + 10 Myers. - Schiedsrichter: Bergman (NL).