Klare Niederlage gegen Kanada-WestU17-Nationalmannschaft

Klare Niederlage gegen Kanada-WestKlare Niederlage gegen Kanada-West
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die leichtfertigen Fehler in der Anfangsphase in der Defensive nutzte das kanadische Team sofort zu schnellen Gegentoren. Im Mitteldrittel fand das deutsche Team besser ins Spiel und belohnte sich mit dem Tor zum 1:4-Zwischenstand durch Maximilian Gläßl. In der Folge gelang es der Mannschaft von Trainer Ralf Hoja jedoch nicht die Nervosität abzulegen. Die beiden Torhüter Michael Boehm und Cody Brenner spielten je eine Hälfte, Verteidiger Simon Schütz wurde als bester deutscher Spieler ausgezeichnet. Am Sonntag trifft die Mannschaft im ersten Turnierspiel um 14 Uhr (Ortszeit) auf Kanada-Ontario.

Ralf Hoja (Trainer U17-Nationalmannschaft): „Dieses Spiel war sehr wichtig für uns. Wir müssen uns schnell an das internationale Tempo, die kleinere Eisfläche und die hochkarätigen Gegner gewöhnen. Aus diesen Begegnungen können unsere Spieler sehr viel lernen. Morgen wird es gegen das Team Kanada-Ontario noch einmal etwas schwerer.“