Klare Ansage von Cortina: „Wollen Sieg beim Jubiläums-Cup“Uli Liebsch neuer Assistent an der Bande

Klare Ansage von Cortina: „Wollen Sieg beim Jubiläums-Cup“Klare Ansage von Cortina: „Wollen Sieg beim Jubiläums-Cup“
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Unterstützung an der Bande erhält Cortina dabei von Uli Liebsch. Der 48-Jährige gehört bereits seit zehn Jahren zum Stab der DEB-Honorartrainer, war zuletzt vor allem für die Betreuung der U16-Nationalmannschaft zuständig und ist seit Mai diesen Jahres zugleich Nachwuchskoordinator der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

„Ich freue mich, mit Uli zu arbeiten. Durch seine Erfahrungen als ehemaliger Profispieler, DEL-Nachwuchskoordinator und Nachwuchs-Bundestrainer wird er uns sicher weiterhelfen können. Außerdem ist Uli damit das optimale Bindeglied zwischen Nachwuchs- und Männer-Bereich“, erklärte Bundestrainer Cortina.

Liebsch selbst sagte: „Die Anfrage ist eine Ehre für mich. Da konnte ich nicht nein sagen. Ich kenne mich im Nachwuchsbereich des DEB mittlerweile gut aus, doch bei den Männern dabei zu sein, wird eine ganz neue Erfahrung werden.“

Derweil nominierte Bundestrainer Cortina kurzfristig Florian Kettemer (EHC Red Bull München), Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg), Martin Buchwieser (Adler Mannheim), Sebastian Uvira (Augsburger Panther) nach. Uvira wird beim Deutschland Cup sein Länderspiel-Debüt in der Nationalmannschaft geben. Außerdem kehrt der gebürtige Bayer Martin Buchwieser nach seinem Wechsel zu den Adler Mannheim 2013/2014 zurück an die alte Wirkungsstätte. Dies war nötig geworden, weil sowohl die beiden Berliner Constantin Braun und André Rankel als auch der Hamburger Jerome Flaake sowie der Münchner Daryl Boyle verletzungs- bzw. krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Der Spielplan:

Freitag, 7. November, 16:30 Uhr: Kanada – Slowakei
Freitag, 7. November, 20:00 Uhr: Deutschland – Schweiz
Samstag, 8. November, 16:15 Uhr: Deutschland – Slowakei
Samstag, 8. November, 19:45 Uhr: Schweiz – Kanada
Sonntag, 9. November, 13:15 Uhr: Slowakei – Schweiz
Sonntag, 9. November, 16:45 Uhr: Kanada – Deutschland

Der deutsche Kader:

Torhüter:

31 Niklas Treutle (EHC Red Bull München)
44 Dennis Endras (Adler Mannheim)
51 Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt)

Verteidiger:

2 Denis Reul (Adler Mannheim)
3 Justin Krueger (SC Bern)
8 Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg)
34 Benedikt Kohl (ERC Ingolstadt)
40 Björn Krupp (Kölner Haie)
48 Frank Hördler (Eisbären Berlin)
69 Florian Kettemer (EHC Red Bull München)
77 Nikolai Goc (Adler Mannheim)
81 Torsten Ankert (Kölner Haie)
82 Sinan Akdag (Adler Mannheim)

Stürmer:

16 Michael Wolf (EHC Red Bull München)
17 Marcus Kink (Adler Mannheim)
18 Kai Hospelt (Adler Mannheim)
19 Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers)
22 Matthias Plachta (Adler Mannheim)
26 Martin Buchwieser (Adler Mannheim)
36 Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
37 Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers)
42 Yasin Ehliz (Thomas Sabo Ice Tigers)
47 Christoph Ullmann (Adler Mannheim)
50 Patrick Hager (ERC Ingolstadt)
86 Daniel Pietta (Krefeld Pinguine)
87 Philip Gogulla (Kölner Haie)
92 Marcel Noebels (Eisbären Berlin)
93 Sebastian Uvira (Augsburger Panther)