Keine Eishockey-WM auf ARD und ZDF

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie die Kölnische Rundschau in ihrer heutigen Ausgabe

berichtet, wird es keine Live TV-Bilder von der Eishockey-WM auf den öffentlich-rechtlichen Sendern von ARD und ZDF geben.

Die zu geringe Zuschauerresonanz sei ausschlaggebend

gewesen, begründete der ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz die Absage an den

Vermarkter der Fernsehbilder. Und: „Wir haben uns aus programmlichen Gründen

dagegen entschieden“, sagte Klaus Werner Schulz von der ARD.

Tatsächlich sahen die Fernseh- Übertragungen der deutschen Weltmeisterschafts-Spiele aus Moskau/Mytischi

jeweils nur 180 000 bis 730 000 Zuschauer im Schnitt. Für die beiden Sender

eindeutig zu wenig.

Ob die Mattscheiben in Deutschland für die WM schwarz bleiben, ist aber

noch nicht klar. Wie der Vermarkter Infront bestätigte, sind noch „mehrere

Partner im Gespräch“.