„Integration im Eishockey“ mit weiteren Meilensteinen DEB-Programm mit Erfolg umgesetzt

 (DEB) (DEB)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Saale Bulls aus Halle haben zum Oberliga-Playoff-Auftakt eine öffentlichkeitswirksame Kampagne für Toleranz und gegen Rassismus umgesetzt, die vom DEB und der Yasin Ehliz Sportförderung unterstützt wurde.

Mit den Roten Teufel Bad Nauheim setzt sich in Zukunft ein weiterer Verein aktiv für Integration innerhalb des IIHF-Projekts „hockey is variety“ ein und ist ab sofort Stützpunktverein des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ des DOSB.


Saale Bulls setzen Ausrufezeichen für Toleranz und gegen Rassismus

Die Saale Bulls aus Halle haben ein wichtiges Zeichen für Toleranz und gegen Rassismus gesetzt. Der Auftakt-Spieltag der Playoffs in Halle gegen Memmingen am 15. März 2019 stand unter dem Motto „Sport verbindet Sachsen-Anhalt“. Die Spieler des Oberligisten liefen zum Warmup in speziellen Trikots auf, auf denen mit individuellen Botschaften für einen tolerantes Miteinander geworben wurde. Überdies wurde die Aktion kurz vor Spielbeginn durch den Stadionsprecher vorgestellt.

„Sport verbindet Sachsen-Anhalt“ ist ein Bündnis verschiedener Sportverbände Sachsen-Anhalts, die beschlossen hatten, eine gemeinsame Aktion während der internationalen Wochen gegen Rassismus (11. bis 24. März 2019) ins Leben zu rufen. Entstanden war das Bündnis nach den Geschehnissen in Chemnitz im Jahr 2018.

Manuel Hiemer, Präsident des Landeseissportverbandes Sachsen-Anhalt: „Die Gespräche zwischen Landesverband, den Saale Bulls und deren Kooperationspartner ESV Halle führten schnell zur Einigkeit, die Kampagne an prominenter Stelle zum Playoff-Start durchzuführen. Kinder und Profis der beiden Vereine sollen zukünftig gemeinsam die Botschaft der Aktion „Sport verbindet Sachsen-Anhalt“ transportieren.“

Der DEB unterstützte das Projekt in Halle in Zusammenarbeit mit der Yasin Ehliz Sportförderung. Gemeinsam wurden die Warmup-Trikots gestaltet und finanziert: „Eine vorbildliche Aktion, die wir gerne unterstützen. Denn Eishockey verbindet über sprachliche und kulturelle Barrieren hinweg. So haben wir es selbst erlebt und möchten als Vermittler und Partner im Bereich Integration fungieren“, so Abdullah Ehliz, Vater von Nationalspieler Yasin Ehliz.

Die Yasin Ehliz Sportförderung engagiert sich in den Bereichen Talentförderung sowie Integration. Bundesweit unterstützt sie dabei Vereine oder Projekte im Nachwuchsbereich.

„Wir freuen uns im Themengebiet Integration und Vielfalt im Eishockey einen erfahrenen Partner wie die Yasin Ehliz Sportförderung und die gesamte Familie Ehliz an der Seite zu haben. Sie geben ihre Erfahrungen an andere Familien mit Migrationshintergrund weiter und leisten so eine wichtige Unterstützung im Bereich Integration“, so DEB-Mitarbeiterin Julia Eisenrieder, die für die Integrationsprojekte des DEB zuständig ist.


 Bad Nauheim installiert Diversity-Beauftragte

Innerhalb des mit der IIHF initiierten Projekts „Hockey is variety“ engagieren sich zahlreiche Vereine in Deutschland, um Kindern mit Migrationshintergrund den Zugang zum Eishockey zu ermöglichen. Zu den Stützpunktvereinen im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ (DOSB) zählt neben dem EHC Straubing nun auch die Nachwuchsabteilung der Roten Teufel Bad Nauheim. Die Roten Teufel sind damit einer der ersten Eishockey-Vereine in Deutschland, die eine Diversity-Beauftragte in der Organisationsstruktur installiert haben. Darüber hinaus sollen weitere Vereine Stützpunktverein des Bundesprogramms werden. Entsprechende Gespräche mit dem DEB laufen.


Weitere Meilensteine des DEB-Programm „Integration im Eishockey“

Die Zusammenarbeit im Rahmen der DEB-Trainerausbildung mit dem Referentenpool des Bayrischen Landessportverband im Rahmen des Projekts „Integration im Eishockey“ wird fortgesetzt. Eine entsprechende Fortbildungsveranstaltung für alle Trainer des DEB findet im September 2019 statt. 

Julia Eisenrieder (Projektstelle Integration im Eishockey) und Karl Schwarzenbrunner (Bundestrainer Ausbildung und Wissenschaft) haben an einem Workshop des DOSB im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ teilgenommen. Unter dem Projektnamen „ASPIRE“ haben internationale Sportverbände ihre Best Practices im Bereich Integration vorgestellt und zum übergreifenden Austausch angeregt.

In Baden-Württemberg wurde im Herbst vergangenen Jahres ein vierwöchiges Schnuppertraining für Vorschulkinder umgesetzt. Unter dem Motto „Kleine Helden auf dem Eis“ sind folgende Vereine an der Aktion beteiligt: Freiburg, Ravensburg, Esslingen und Balingen.



💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Erneuter Kantersieg
Viertelfinale im Visier: Deutschland besiegt Kasachstan nach Blitzstart deutlich

16 Tore in zwei Spielen stehen nun für die deutsche Mannschaft in den Büchern....

NHL-Stürmer Lukas Reichel verstärkt DEB-Team ab Freitag
Deutsche Nationalmannschaft hat WM-Quartier in Ostrava bezogen

Die deutsche Nationalmannschaft hat planmäßig ihr WM-Quartier in Ostrava bezogen und bereits heute die erste Trainingseinheit absolviert. Ab Freitag stößt NHL-Spiele...

WM-Vorbereitung
Erfolg im abschließenden Test-Länderspiel gegen Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die abschließende Partie der WM-Vorbereitung erfolgreich gestaltet. In der ausverkauften Eisarena Weißwasse...

Vorläufiger WM-Kader steht fest
WM-Kader: Bundestrainer Kreis streicht Quartett um DEL-Torschützenkönig Schütz

Bundestrainer Harold Kreis hat am Sonntag den vorläufigen 25-köpfigen WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft nominiert. ...

Letzter Test am Montag
WM-Vorbereitung: Nationalmannschaft unterliegt Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die erste von zwei Partien gegen Frankreich verloren. In der Eis-Arena Wolfsburg unterlag die Mannschaft vo...

Moritz Seider erteilt Absage, Maksymilian Szuber verstärkt DEB-Team
WM-Vorbereitung: Zum Abschluss zwei Testpartien gegen Frankreich

Die Nationalmannschaft befindet sich auf der Zielgeraden zur WM und testet noch zweimal gegen WM-Gegner Frankfreich. Während NHL-Verteidiger Moritz Seider die Teilna...

Bundestrainer Harold Kreis hat 28-köpfiges Aufgebot für vierte Phase nominiert
Deutsche Nationalmannschaft ist in abschließende WM-Vorbereitung gestartet

Die Spieler von Meister Eisbären Berlin, Vizemeister Bremerhaven und die NHL-Akteure Philipp Grubauer, JJ Peterka und Nico Sturm sind zur Nationalmannschaft hinzuges...

Neuer Job für DEL-Rekordtorschützen
Patrick Reimer wird hauptamtlicher U18-Bundestrainer

Ab dem 1. Mai 2024 wird der 41-Jährige das Traineramt bei den U18-Männern offiziell übernehmen....