Inline-Hockey-WM 2004 – Auftaktspiel gegen Weltmeister Finnland

Inlinehockey-WM: USA ist Weltmeister - Deutschland verpasst Bronze knappInlinehockey-WM: USA ist Weltmeister - Deutschland verpasst Bronze knapp
Lesedauer: ca. 1 Minute

WM-Kader und mehr...- Von

10. bis 17. Juli findet in Bad Tölz die Inline-Hockey-Weltmeisterschaft

2004 statt. Bereits zum dritten Mal in Folge ist Deutschland somit

Gastgeber dieses WM-Turniers. Nach dem Gewinn der Bronzemedaille im

Jahr 2002, erreichte die deutsche Mannschaft im vergangenen Jahr Platz

5. In diesem Jahr dürfte es für die deutsche Mannschaft besonders

schwer werden. Trainer Georg Holzmann ereilten im Vorfeld der WM

zahlreiche Absagen. Die Vorbereitungen auf die neue Eishockey-Saison

bzw. auch den World Cup of Hockey stehen für viele Spieler im

Vordergrund.

Zum Auftakt trifft die deutsche Mannschaft am Samstag (Spielbeginn:

20:00 Uhr) auf den amtierenden Weltmeister Finnland. Die Nominierung

des endgültigen WM-Kaders erfolgt nach den Trainingseinheiten am

Freitag bzw. Samstag.



Der deutsche Kader:


Torhüter:

35 CONTI Leo Königsbrunn

30 VOLLMER Jochen Germering


Verteidiger:

14 DANNER Simon Freiburg

16 FRIEDL Björn Füssen

 9 HEIDECK Torsten Pfaffenhofen

 4 LEITNER Florian Bad Tölz

 3 PETERMANN Felix Füssen

77 SCHINKÖTHE Jan Bad Tölz

18 SLAVETINSKY Lukas Germering

15 KULZER Thomas Bad Tölz

 2 ZELLER Florian Bad Tölz


Stürmer:

13 JUNG Florian Füssen

24 KLUNDT Andreas Königsbrunn

80 POLACZEK Aleksander Königsbrunn

19 REIMER Patrick Königsbrunn

28 RUSCH Alexander Germering

36 SPINDLER Philipp Pfaffenhofen

47 SUCHAN Rainer Bad Tölz

62 von SCHILCHER Fabian Germering

23 WOLF Michael Füssen