In München und Landshut gegen RusslandEuro Hockey Challenge

Lesedauer: ca. 1 Minute

Austragungsorte für die beiden Begegnungen gegen die hochkarätig besetzte Sbornaja sind München (Donnerstag, 24. April um 19.30 Uhr) und Landshut (Samstag, 26. April um 14.30 Uhr). „Spiele gegen Russland sind immer besonders interessante Begegnungen. Sie zählen immerhin zu den Top-Nationen in der Welt“, so Sportdirektor und Bundestrainer Pat Cortina.

Ralph Huber, Geschäftsführer des Olympiaparks freut sich die Nationalmannschaft nach so kurzer Zeit wieder in München begrüßen zu dürfen: „Der DEB und das Team um Pat Cortina sind ja fast zu Hause im Olympiapark, weil der Deutschland-Cup seit fünf Jahren bei uns stattfindet. Ich wünsche unserem Team gegen diesen starken Gegner viel Erfolg!“ Auch Christian Donbeck, Geschäftsführer des EV Landshut, zeigt sich begeistert: „Das ist ein absoluter Kracher für Landshut, ja für ganz Eishockey-Bayern nach langer Zeit wieder ein Länderspiel ausrichten zu dürfen. Wir werden alles dafür tun, um für ein ausverkauftes Haus zu sorgen. Speziell die Landshuter und natürlich auch alle anderen Fans aus ganz Deutschland werden das Stadion in einen Hexenkessel verwandeln. An diese Partie soll man sich noch lange erinnern.“