Golfen für den Eishockey-NachwuchsEishockey Classics 2014

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Mittelpunkt des Festabends wird neben der Ehrung der besten Eishockeyspieler des Jahrgangs 1998 und der Vergabe des Goldenen Pucks eine Tombola und eine Auktion sein: Der renommierte Künstler Horst Kordes hat ein ganz besonderes Bild gemalt, das er der Kühnhackl-Stiftung zur Verfügung gestellt hat. „I am Legend 2“ heißt das Werk, in Acryl gemalt und mit Swarovski-Steinen besetzt. Es zeigt die Eishockey-Legende Erich Kühnhackl. Sein Werk „I am Legend 1“ hatte Hundertwasser-Schüler Kordes übrigens Franz Beckenbauer gewidmet. Wer das Kühnhackl-Bild erwerben will, kann sein Gebot unter [email protected] abgeben. Das aktuelle Höchstgebot wird jeweils auf der Stiftungs-Homepage unter www.erich-kuehnhackl-stiftung.de veröffentlicht. Abgabeschluss ist am 26. Juli, um 22 Uhr.

Erich Kühnhackl möchte außerdem einem Eishockey-Fan die Möglichkeit geben, bei den Eishockey Classics 2014 mitzuspielen und verlost aus diesem Grund eine Wildcard. Wer Lust hat, beim Turnier dabei zu sein, braucht neben seinem Namen nur noch den Namen seines Golfclubs und sein Handicap an die E-Mailadresse [email protected] zu senden. Einsendeschluss ist hier der 20. Juli.