Frauen-WM: DEB-Team bereitet sich in Hamburg vor

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 23. März bestreitet die Frauen-Eishockey-Nationalmannschaft in der Hamburger Eissporthalle Farmsen ein Testspiel gegen China. Damit steigt zum zweiten Mal nach 1998 ein Vergleich in der kleinen Hamburger Halle. Damals trafen die deutschen Herren in Farmsen auf Lettland. Die beiden Nationalmannschaften bereiten sich auf die Frauen-WM vor, die im April in Schweden stattfinden wird. Die DEB-Auswahl trifft am Montag, 21. März, in Hamburg ein und wird noch am gleichen Tag die erste Trainingseinheit in Farmsen absolvieren. Auch die Chinesinnen werden am 21. März in Hamburg eintreffen, ihr Quartier aber in der Eishalle Stellingen beziehen. Ein weiterer Vergleich dieser beiden Mannschaft findet am 22. März in Adendorf statt. Auch zwei Hamburgerinnen stehen im Nationalkader. Nina Ritter (24) vom Hamburger SV ist ebenso dabei wie Denise Soesilo (17), die zurzeit in Calgary/Kanada spielt. Nina Ritter gehört mit über 100 Einsätzen bereits zu den „alten Hasen“ im deutschen Team. Gelernt hat sie das Eishockeyspielen beim Altonaer SV. Zum ersten Mal kann sie sich jetzt im Nationaldress vor heimischem Publikum zeigen.

Kartenvorverkauf: Eissport Neumaier an der Eisbahn in Stellingen, Eissport-Shop der Eishalle Farmsen und Paco-Sport in der Oldenfelder Straße 52.

Spielplan Deutschlandcup