Frauen-Nationalmannschaft schlägt die Schweiz

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 5:3 (1:1, 2:2, 2:0) bezwang die deutsche

Fraueneishockey-Nationalmannschaft am Samstag in Zuchwil/Schweiz das

Team des Gastgebers. Sowohl für die Schweiz als auch Deutschland stellen

die Länderspiele an diesem Wochenende den letzten ernsthaften Test für

die jeweiligen Olympiaqualifikationsturniere dar.

Während Deutschland Heimrecht genießt und Mitte November in Bad Tölz den

Kampf um eines der drei noch zu vergebenen tickets für Turin 2006

erkämpfen will, muss die Schweiz nach China reisen.

Bundestrainer Kathan nutzte die Chance,nochmals junge, international

wenig erfahrene Spielerinnen einzusetzen.

Daneben gaben auch Sabine Rückauer und Franziska Reindl ihr Comeback im

Nationalteam um dem Bundestrainer zu zeigen, ob sie eine Verstärkung für

das Qualifikationsturnier sein könnten.

Zwar sorgten mit Anja Scheytt (2), Maritta Becker, Susann Götz und

Nikola Holmes die Routiniers für die Tore, insgesamt dominierte das

deutsche Team jedoch über sämtliche Reihen die Eisgenossinen und gewann

so völlig verdient.

Bundestrainer Kathan setzte auch seine Youngsters bis zum Schluss

durchgehend ein, in Anbetracht der Tatsache, dass das Spiel letztlich im

Schlussdrittel gewonnen wurde, ein deutlicher Fingerzeig über die

Qualität auch dieser Spielerinnen.

Tore:

1:0 Lehmann (3:29), 1:1 Scheytt (Götz, Grundmann, 5:37), 1:2 Becker

(Seiler, Oswald, 20:13), 2:2 Diaz (Meier, 21:13), 3:2 Ruhnke (32:07),

3:3 Götz (Oswald, 39:10), 3:4 Scheytt (Grundmann, Götz, 55:23), 3:5

Holmes (Wolf, 58:41 in Unterzahl)

WM Finalrunde

Donnerstag 23.05.2019
Russland Russland
4 : 3
United States of America USA
Kanada Kanada
3 : 2
Schweiz Schweiz
Tschechien Tschechien
5 : 1
Deutschland Deutschland
Finnland Finnland
5 : 4
Schweden Schweden
Samstag 25.05.2019
Russland Russland
- : -
Finnland Finnland
Kanada Kanada
- : -
Tschechien Tschechien
Sonntag 26.05.2019
nicht nominiert N.N.
- : -
nicht nominiert N.N.
nicht nominiert N.N.
- : -
nicht nominiert N.N.