Frauen-Nationalmannschaft: Finales WM-Aufgebot steht festHinterstocker: „Reisen mit Selbstvertrauen zur WM“

Frauen-Nationalmannschaft: Finales WM-Aufgebot steht festFrauen-Nationalmannschaft: Finales WM-Aufgebot steht fest
Lesedauer: ca. 1 Minute

Demnach fahren drei Torhüterinnen, sieben Verteidigerinnen und dreizehn Stürmerinnen mit zur WM. Die DEB-Auswahl trifft im Turnierverlauf auf die Slowakei (25.03./ 16.30 Uhr), Gastgeber Dänemark (26.03. / 16.30 Uhr), Norwegen (28.03. / 20.00 Uhr), Frankreich (29.03. / 16.30 Uhr) und Österreich (31.03. / 13.00 Uhr)

Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker: „Objektiv betrachtet können wir positiv auf die vergangenen sechs Lehrgangstage hier in Füssen zurückblicken. Die Mannschaft hat sich äußerst intensiv und zielstrebig in den Trainingseinheiten präsentiert. Zudem wurden die beiden Vorbereitungsspiele gewonnen, in welchen die vorgegebenen Ziele konsequent umgesetzt wurden. Auf Grund der genannten Komponenten können wir mit Selbstvertrauen morgen die Reise nach Aalborg antreten. Ausblickend auf die kommenden Tage werden wir uns ausschließlich auf das erste Spiel am Freitag gegen die Slowakei vorbereiten.“

Assistenztrainer der Frauen-Nationalmannschaft Tommy Kettner: „Nach den intensiven Tagen in Füssen, wo die spielerischen und gruppentaktischen Elemente im Vordergrund standen, können wir mit positiver Vorfreude zur Weltmeisterschaft nach Aalborg reisen.“

Der Kader:

Tor: Franziska Albl (TSV Erding), Jennifer Harss (ERC Sonthofen), Ivonne Schröder (Tornado Niesky)

Verteidigung: Tanja Eisenschmid (University of North Dakota), Anna-Maria Fiegert (Minnesota State University), Daria Gleißner (ECDC Memmingen), Rebecca Graeve (EC Bergkamen), Ronja Richter (ESC Planegg), Yvonne Rothemund (ESC Planegg), Carina Strobel (ECDC Memmingen)

Sturm: Manuela Anwander (ECDC Memmingen), Monika Bittner (ESC Planegg), Marie Delarbre (Merrimack College), Nicola Eisenschmid (ECDC Memmingen), Franziska Feldmeier (TSV Erding), Nina Kamenik (OSC Berlin), Bernadette Karpf (TSV Erding), Laura Kluge (OSC Berlin), Sophie Kratzer (ESC Planegg), Andrea Lanzl (ERC Ingolstadt), Lisa Schuster (OSC Berlin), Kerstin Spielberger (ESC Planegg), Julia Zorn (ESC Planegg)  

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...

Hockeyweb präsentiert die Highlights des Deutschland Cups
Die Top 10 des Deutschland Cups im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights - diesmal allerdings vom Deutschland ...

2:3 zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers
Frauen-Nationalmannschaft zeigt Comeback-Qualitäten – unterliegt jedoch nach Penaltyschießen

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verliert zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers im russischen Dmitrov mit 2:3 nach Penaltyschießen (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 0:1) ge...