Franziska Busch neue Frauenbeauftragte des DEBNationalspielerin vertritt Verband gegenüber DOSB und IIHF

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die langjährige Nationalspielerin (225 Länderspiele) soll den DEB extern vor allem beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie der International Icehockey Federation (IIHF) in Angelegenheiten der Frauen-Nationalmannschaften vertreten. Intern ist die Sportsoldatin für die Repräsentanz und Förderung des Fraueneishockeys zuständig.

Nach ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung als „Kauffrau für Bürokommunikation“ wird die 29-jährige ein Studium im Bereich des Personalmanagements beginnen.

Da es ihr verletzungsbedingt nicht mehr möglich ist, Sport auf Leistungsniveau zu betreiben, fiel Busch die Entscheidung nicht schwer: „So kann ich dem Leistungssport doch noch aktiv verbunden bleiben. Wenn man so viele Jahre selbst auf dem Eis stand, bekommt man ja auch vieles was außen rum passiert mit. Ich denke, dass ich meine Erfahrungen hier am besten einsetzten kann, um weiterhin an der Entwicklung des deutschen Fraueneishockeys mitzuwirken.“

Michael Pfuhl, DEB-Generalsekretär: „Wir freuen uns, dass wir mit Franziska eine langjährige Frauen-Nationalspielerin und damit absolute Kennerin der Szene für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten. Schon als Spielerin hat sich Franziska immer aktiv für die Belange des Fraueneishockeys eingesetzt und wir sind überzeugt, dass alle Eishockey-Spielerinnen in Deutschland mit Franziska eine würdige Vertreterin ihrer Interessen haben.“

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...