Erneutes 1:4 gegen Kanada

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drei Tage nach der 1:4-Niederlage im Testspiel in Krefeld verlor die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft auch beim Vier-Nationen-Tirnier in Budapest gegen Kanada mit demselben Ergebnis. Die 13 DEL-Profis gespickten Ahornblätter erwischten den besseren Start und gingen genau wie am Mittwoch durch den Krefelder Chris Herperger in Führung.

Im Mittelabschnitt war dank einiger Überzahlsituationen der Ausgleich greifbar nahe, aber auch Alex Barta und Jochen hecht scheiterten mit besten Möglichkeiten. Erst im Schlussabschnitt fiel dann die Entscheidung durch den Nürnberger Mike Green und den in Cirmmitschau spielenden Eric Schneider. Ficals Anschlusstreffer zum 1:3 beantwortete der Krefelder Justin Kurtz mit dem 1:4-Endstand.

Mit dieser erneuten Niederlage wartet Greg Poss weiter auf seinen ersten Sieg als Bundestrainer. Dieser soll auf alle Fälle am Sonntag gegen Gastgeber Ungarn gelingen.