Erneut Sieg und Niederlage für U16-NationalmannschaftenTurniere in Österreich und der Schweiz

Erneut Sieg und Niederlage für U16-NationalmannschaftenErneut Sieg und Niederlage für U16-Nationalmannschaften
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannschaft um Trainer Uli Liebsch und Ernst Höfner erspielte sich damit den 5. Platz dieses Turniers in Salzburg. Die Tore erzielten Leon Gawanke, Timo Gams und Colin Ugbekile.

Trainer Uli Liebsch: „Das erste Drittel war noch durchwachsen, in den beiden anderen Dritteln hat die Mannschaft ihren Einsatz und ihre Leistung aber gesteigert. Sie hat heute gut umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben und sich zum Abschluss nochmal stark präsentiert. Mit der Leistung sind wir insgesamt zufrieden.“

Die zweite deutsche U16-Auswahl traf am Vormittag auf eine dritte Mannschaft aus der Schweiz und unterlag dem Team Schweiz weiß mit 3:7 (1:2, 1:2, 1:3). Marius-Lucas Demmler, Alexander Ehl und David Farny trefen.

Trainer Robert Schröpfer: „Wir sind gut in das Spiel gestartet, sind schnell mit 1:0 in Führung gegangen. Durch individuelle Fehler und unnötige Strafen haben wir entscheidende Tore zugelassen. Die Mannschaft hat sich bis zum 2:3 gut geschlagen und gekämpft. Mit dem 2:5 im letzten Drittel fiel die vorzeitige Entscheidung. Trotz Auszeit und Torhüterwechsel konnten wir danach nicht mehr herankommen. Für uns als Trainer waren die beiden U16-Maßnahmen der letzten Tage eine gute Möglichkeit, uns insgesamt 40 Spieler anzuschauen, zu testen und zu sehen, wie wir in der Breite aufgestellt sind. Für die Spieler war es gut zu sehen, was international los ist und dass man bei zu vielen Fehlern schnell Tore kassiert.“