Endras, Schubert und Reimer dabei

Christoph Schubert stößt wieder zum DEB-Team. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Christoph Schubert stößt wieder zum DEB-Team. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neu im Kader sind im Vergleich zu den beiden Begegnungen gegen Russland Torhüter Dennis Endras, Verteidiger Christoph Schubert und Stürmer Patrick Reimer. Ausgeschieden sind die Stürmer Tobias Wörle und Alexander Oblinger. Somit sind insgesamt vier Torhüter, acht Verteidiger und 14 Stürmer nominiert. Bereits heute reist die Nationalmannschaft nach Budweis (Ceske Budejovice), wo sie bis Freitag vier Trainingseinheiten auf und neben dem Eis absolviert.

Zum Auftakt in den diesjährigen Teil des Turniers gewann Deutschland gegen Russland in Freiburg mit 4:3, ehe das DEB-Team dem gleichen Gegner in Ravensburg mit 2:3 nach Penaltyschießen unterlag. Danach folgen die beiden Heimspiele gegen Dänemark am Samstag, 21. April, in Kassel sowie am Sonntag, 22. April, in Hannover.

Der Kader für die Partien in Tschechien:

Tor: Danny aus den Birken (Kölner Haie), Dennis Endras (IFK Helsinki), Dimitrij Kotschnew (Atlant Mytischtschi), Dimitri Pätzold (Hannover Scorpions).

Verteidigung: Christopher Fischer, Benedikt Kohl (beide Grizzly Adams Wolfsburg), Kevin Lavallee, Moritz Müller (beide Kölner Haie), Sinan Akdag (Krefeld Pinguine), Felix Petermann (EHC München), Christoph Schubert (Hamburg Freezers), Tim Schüle (Thomas Sabo Ice Tigers).

Sturm: Philip Gogulla, Felix Schütz, John Tripp, Alexander Weiss (alle Kölner Haie), Evan Kaufmann, Patrick Reimer (beide Düsseldorfer EG Metro Stars), Patrick Hager, Daniel Pietta (beide Krefeld Pinguine), Sebastian Furchner, Kai Hospelt (beide Grizzly Adams Wolfsburg), Alexander Barta (Malmö Redhawks), Martin Buchwieser (EHC München), Jerome Flaake (Hamburg Freezers), Eduard Lewandowski (Atlant Mytischtschi).