Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft vor dem Slovakia-CupLänderspielpause in der DEL

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit insgesamt drei Neulingen zum „Slovakia-Cup“ (5.-7. Februar 2015) nach Banska Bystrica. Neben Debütant Nicolas Krämmer berief Bundestrainer Pat Cortina erstmals auch die Stürmer Marius Möchel und Leonhard Pföderl (beide Thomas Sabo Ice Tigers) in den 24-köpfigen Kader. Zudem verstärkt Marcel Ohmann (Kölner Haie) die deutsche Auswahl. 

 Dagegen mussten André Rankel (Eisbären Berlin), Patrick Hager (ERC Ingolstadt) sowie Phillip Gogulla ihre Teilnahme kurzfristig absagen. Im Rahmen des Drei-Nationen-Turniers trifft die Nationalmannschaft auf Gastgeber Slowakei (5. Februar, 17.00 Uhr) sowie die Schweiz (6. Februar, 17.00).

„Alle drei haben sich ihre Chance verdient“, sagte Cortina und ergänzte: „Wir haben sie sowohl im Sommer-Trainingslager als auch während des Saisonverlaufs immer wieder beobachten können. Nun bekommen sie die Gelegenheit, sich auf internationalem Niveau zu zeigen. Es wird interessant sein zu sehen, wie sie sich auf diesem Level und in neuen Rollen zurecht finden werden.“ 

„Ich habe mich sehr über die Nominierung gefreut. Es ist eine große Ehre für mich, zum ersten Mal für die deutsche Herren-Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Als ich den Anruf bekommen habe, musste ich nicht lange überlegen. Für diese Chance hätte ich sogar alle anderen Termine und Planungen abgesagt", kommentierte Marius Möchel seine Nominierung.

Ohnehin stehen in der Slowakei mehr die Talente im Fokus. Insgesamt zehn Spieler des aktuellen Kaders haben weniger als sechs Länderspiele absolviert. „Die erfahrenen Spieler bilden das Gerüst unseres Teams. Sie sollen die Jüngeren führen und auf das nächste Level bringen“, sagte Cortina.

Seine Rückkehr nach fünf Jahren Abstinenz feiert dagegen Verteidiger Alexander Sulzer, der zuletzt bei der Weltmeisterschaft 2010 im deutschen Aufgebot stand. Erfahrenste Akteure in der Nationalmannschaft sind Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München) mit 103 Länderspielen, gefolgt von Kai Hospelt (Adler Mannheim/96 Länderspiele).

Bet 365 überträgt die Partien des Slovakia-Cups LIVE im Videostream!