Deutschland gewinnt ersten Test

WM 2010: Eröffnungsspiel Deutschland - USA in der VELTINS-ArenaWM 2010: Eröffnungsspiel Deutschland - USA in der VELTINS-Arena
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erster Test bestanden! Mit einem

3:0-Erfolg gewann die DEB-Auswahl gegen Norwegen ihr erstes Testspiel

vor der Eishockey-Weltmeisterschaft im eigenen Land, welche in drei

Wochen mit dem Spiel Deutschland gegen die USA vor mehr als 75000

Zuschauern in Gelsenkirchen eröffnet wird.

Energie von der ersten Sekunde an,

forderte Bundestrainer Uwe Krupp von seinen Mannen. Und dieses

übertrugen seine Schützlinge auf die Spielfläche des

Kunsteisstadions in Crimmitschau. Sah es zwar im torlosen ersten

Drittel eher nach einer spielerischen "Justierung" aus, legte das Deutsche Team den Schalter zum Tore schiessen um und baute durch die

Treffer von Michael Wolf (23.Spielminute) sowie John Tripp (25.) und

Christoph Gawlik (27.) das Fundament zum 3:0-Sieg.

Auch im dritten Drittel konnte die

DEB-Auswahl die 5100 stimmungsgewaltigen Zuschauer in Westsachsen

sichtlich überzeugen, nur die Chancenauswertung ließ – um

vielleicht das Haar in der Suppe zu finden - aber offensichtlich noch

etwas zu wünschen übrig.

Bundestrainer Uwe Krupp: „Es war ein

gutes erstes Spiel. Wir mussten im ersten Drittel noch etwas abwarten

und konnten dann im zweiten Abschnitt zuschlagen. Wir müssen aber

weiter an unserer Offensive an Defensive arbeiten.“

Nach dem Shut-out von Nationalmannschafts-Rückkehrer Dimitrij Kotschnew soll in der morgigen Partie gegen Norwegen in Dresden Patrick Ehelechner das Tor der Adlerträger hüten.

ovk