Debüt für Yannic Seidenberg

Kader für Länderspiele in Riga fixKader für Länderspiele in Riga fix
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben den 23 Olympia-Kandidaten werden auch die Verteidiger Frank Hördler (Eisbären Berlin) und Felix Petermann (Nürnberg Ice Tigers) sowie Stürmer Yannic Seidenberg (ERC Ingolstadt) die Spiele im Vorfeld der Olympischen Spiele bestreiten. Während Felix Petermann bereits 14 Länderspiele absolviert hat, gab Frank Hördler beim TUI-Nations-Cup im vergangenen November sein Debüt im Nationalteam. Vor seinem ersten Länderspiel steht dagegen Yannic Seidenberg. Zu einem gemeinsamen Spiel mit seinem Bruder Dennis wird es dabei jedoch nicht kommen. Wie Frank Hördler und Felix Petermann wird auch Yannic Seidenberg nach dem Spiel in Salzburg nach Hause fahren und von dort aus am 11. Februar zum Spiel gegen Russland nach Köln kommen. Dennis Seidenberg dagegen wird erst am 13. Februar in Turin zur Mannschaft stoßen.

Nächster Rücktritt eines Silberhelden
Frank Hördler schließt das Kapitel Nationalmannschaft

Mit Frank Hördler verliert das DEB-Team eine weitere Stütze....

DEB stellt Sturm-Nachfolger vor
Toni Söderholm wird neuer Bundestrainer

Umfassende Neustrukturierung beim DEB: Toni Söderholm wird neuer Bundestrainer, Sportdirektor Stefan Schaidnagel leitet künftig den DEB mit Generalverantwortung. Tob...

GeFinner: Donnerstag wird der DEB den Finnen wohl als neuen Bundestrainer vorstellen
Porträt: Das ist Toni Söderholm!

Als Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer plötzlich vor dem Haus der Söderholms stand. ...

Sturm-Nachfolger kommt aus Riessersee
Toni Söderholm wohl neuer Eishockey-Bundestrainer

Der Nachfolger von Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm ist offenbar endlich gefunden. ...

Das deutsche "Miracle on Ice"
​Marco Sturm und der geheimnisvolle Pepita-Hut

Xaver Unsinn war in den Siebziger Jahren und von 1982 bis 1990 Eishockey-Bundestrainer – legendär war vor allem der Pepita-Hut von „Mister Eishockei“, den Marco Stur...

Spielplan Deutschlandcup