DEB-Team vor dem Spiel gegen die Schweiz

Letzte Möglichkeit ein Zachbuch zu gewinnenLetzte Möglichkeit ein Zachbuch zu gewinnen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem heutigen Deutschland-Cup Spiel gegen die Schweiz (Beginn: 14.25 Uhr) gab in seiner traditionellen Pressekonferenz Bundestrainer Hans Zach folgende Aufstellung bekannt:

Jonas (Seliger); Benda, Leask; Martinec, Hynes, Kathan; Retzer, Kopitz; Reichel, Greilinger, Morczinietz; Molling, Bakos; P. Abstreiter, T. Abstreiter, Kreutzer; Renz, Köppchen; Serikow, Ustorf, Furchner.

“Die Schweizer haben eine junge Mannschaft und sind vielleicht die laufstärkste des gesamten Turniers. Für uns ist dies ein Härtetest, weil unsere Regenerationsphase noch kürzer war als diejenige der Eidgenossen.” Zach zur Marschrichtung: “Wir werden kompakt spielen und unsere Siegchance suchen.” Zachs bisheriges Fazit ist überwiegend positiv. “Wir haben keine Verletzten; es war gut, dass wir vier zusätzliche Akteure mitgenommen haben. Die Schweiz wird uns läuferisch, während die Kanadier uns sicherlich, wie es die US-Amerikaner auch machten, physisch fordern.” Zur Motivation des heutigen Gegners: “Sie haben die letzten Spiele verloren; das wurmt sie natürlich. Körperlich sind sie fit, weil jeder Klub seinen Akteuren nur vier Wochen Urlaub pro Jahr gibt.” Zur Zukunft: “Die Experimentierphase geht auch im Suisse-Cup weiter. Dort werde ich vor allen Dingen neue, junge Stürmer testen.”