DEB-Team feiert 2:0-Erfolg gegen Tschechien Zweiter Test in Chomutov

Andreas Jenike ließ am Karfreitag keinen Treffer der Tschechen zu. (Foto: dpa/picture alliance/CTK)Andreas Jenike ließ am Karfreitag keinen Treffer der Tschechen zu. (Foto: dpa/picture alliance/CTK)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem es am Vortag noch eine deutliche Niederlage gegen den mehrfachen Weltmeister gesetzt hatte, feiert das DEB-Team nun den ersten Sieg gegen Tschechien seit fünf Jahren. Danjo Leonhardt vom EC Red Bull Salzburg feierte dabei sein Debüt in Schwarz-Rot-Gold. Andreas Jenike von den Iserlohn Roosters feierte derweil seinen Shutout in einem Länderspiel.

Stimmen zum Spiel:

DEB-Sportdirektor Christian Künast über die 1. WM-Vorbereitungsphase: „Wir hatten eine sehr gute Phase 1, mit vielen Erkenntnissen. Es macht Spaß zu sehen, wieviel man von jedem Spieler zurückbekommt, wenn  man ihnen Vertrauen und Verantwortung gibt, egal welche Rolle sie in ihrem Verein spielen.”

Bundestrainer Toni Söderholm: „Wir haben heute klarer gespielt. Der Spielaufbau ist uns gut gelungen, die Präsenz in den Zweikämpfen war sehr gut und Andy hat sehr gut gehalten im Tor. Wir sind auch im Vergleich zum Spiel gestern gut gewachsen.”

Daniel Schmölz über die Partie heute: „Wir sind heute viel besser aus der Kabine gekommen als gestern. Haben viel mehr die Zweikämpfe angenommen und gewonnen und zwei Tore mehr geschossen als die anderen.“

Am 21. und 23. April trifft die deutsche Nationalmannschaft in Rosenheim auf die Schweiz.