Damen unterliegen Russland 0:3Frauen-Nationalmannschaft

Damen unterliegen Russland 0:3Damen unterliegen Russland 0:3
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bundestrainer Peter Kathan: „Wir werden unseren eingeschlagen Weg auf dem Weg nach Sotschi konsequent weiterfolgen, um dort in den entscheidenden Spielen zu punkten.“

Assistenztrainer Benjamin Hinterstocker: „Wir haben in einer intensiv geführten Partie eine engagierte Leistung gezeigt. Um Spiele gewinnen zu können, müssen Tore erzielt werden. Unsere Chancen konnten wir nicht verwerten, da liegt unser Manko.“

Teammanager Peter Gemsjäger: „Wir möchten uns ganz besonders beim russischen Eishockeyverband für die Gastfreundschaft bedanken, die uns im olympischen Trainingscenter in Moskau eine perfekte Trainings- und Spielmöglichkeit geboten haben. Im kommenden Jahr hoffen wir Rückspiele präsentieren zu können.“