Aller guten Dinge sind drei

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unsere U-18 hat auch das dritte und letzte Länderspiel gegen die Schweiz im dortigen Davos

siegreich beendet. Nach dem 1:0-Erfolg vom Sonntag und dem gestrigen 2:1 siegte das Team von

Bundestrainer Jim Setters, der von Ralf Hoja vertreten wurde, heute im abschließenden Spiel mit 4:2

(1:0, 2:1, 1:1 ). Hoja in der heutigen Pressemitteilung des DEB: „Trotz der kurzen Pause hatten wir

das Spiel heute wieder gut im Griff und hätten sogar noch höher gewinnen können, da wir einige

Torchancen nicht verwertet haben. Das Team ist von Anfang an als Mannschaft aufgetreten und auch

die körperliche Verfassung war wirklich gut. Auch die Leistung unserer Torhüter hat mich

überzeugt. Leider konnte Etienne Renkewitz auf Grund einer Knieverletzung heute nicht das ganze

Spiel bis zum Ende bestreiten. Auf der hier gezeigten Leistung kann man auf jeden Fall aufbauen.“

Statistik: Schweiz – Deutschland 2:4 (0:1, 1:2, 1:1). - Tore: 18;47 0:1 Ankert (Brandl, Braun), 21;11

0:2 Quinlan (Fischhaber), 26;52 0:3 Braun (Ostwald, Thomas), 29;42 1:3, 53;00 1:4 Fischhaber

(Pienitz), 53;29 2:4. - Strafzeiten: Schweiz 24, Deutschland 26 + 10 (Ostwald)