4. ORTEMA Eishockey WM-Symposium

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am

08. Mai 2010 veranstaltet die ORTEMA GmbH, offizieller Partner des

Deutschen Eishockey-Bundes e.V. und der 2010 IIHF Weltmeisterschaft,

ein Symposium für Ärzte, Trainer, Manager, Physiotherapeuten und

Equipment Manager. Veranstaltungsort ist Gelsenkirchen, wo tags zuvor

in der Veltins Arena auf Schalke das WM-Eröffnungsspiel Deutschland

gegen die USA ausgetragen wird. Nach dem gemeinsamen Besuch des Spiels

diskutieren die Teilnehmer am folgenden Tag über moderne medizinische

Behandlungen, orthopädie-technische Versorgungen sowie vielen aktuelle

Themen rund um den Eishockeysport.

Das

schwäbische Orthopädie Technik Unternehmen ist schon seit vielen Jahren

ein wichtiger Partner des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. sowie auch

der DEL- und Bundesliga-Klubs. Die ORTEMA GmbH versorgt Spieler nach

Verletzungen, aber beschäftigt sich auch seit Jahren intensiv mit der

Prävention und Protektion und rüstet die Spieler mit individuell

gefertigten Bandagen, Orthesen und Protektoren auf technisch höchstem

Niveau aus.­Das

Symposium findet unter der Schirmherrschaft des Deutschen

Eishockey-Bundes e.V. sowie des DEB-Partners CITY MED. München statt.

­Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular zum 4. ORTEMA Eishockey WM-Symposium finden Sie unter www.ortema.de

Foto: ORTEMA Eishockey-Koordinator Heiko Schmidgall mit NHL-Spieler Marco Sturm­