Eishockey News

Schwenninger Wild Wings

Dein Teamkalender abonnieren

Die Vereinsgeschichte des Schwenninger ERC reicht über 100 Jahre zurück. Der Verein wurde am 20. Juli 1904 in einem Schwenninger Gasthof als Schwimm- und Eissportverein gegründet. Seit 2013 spielt der Klub, der nun unter dem Namen Schwenninger Wild Wings fungiert, als Gründungsmitglied wieder in der DEL. Die DEL-Lizenz wurde vom Meister von 2010, den Hannover Scorpions, abgekauft. Die Niedersachsen zogen ihr Team zurück. Die Schwarzwälder brachten immer wieder große Talente hervor, wie zum Beispiel den früheren NHL-Star Marcel Goc, der inzwischen wieder für die Adler Mannheim die Schlittschuhe schnürt.

Größte Erfolge

  • Aufstieg in die DEL 2013
  • Zweitliga-Vizemeister 2010, 2011, 2013
  • Aufstieg in die 1. Bundesliga 1981
  • Vizemeister Oberliga-Süd 1979

Kader

Schwenninger Wild Wings Kader 17/18
Gründung 1904
Geschichte

SEC Schwenningen (1904–1950)
Schwenninger ERC (1950–1994)
Schwenninger Wild Wings (seit 1994)

Cheftrainer Pat Cortina
Captain Will Acton
Stadion Helios Arena
6193 Zuschauer

Kader

Name Geburtstag Größe Position
Dimitri Pätzold 3.2.1983 180cm Torwart
Marco Wölfl 28.2.1994 175cm Torwart
Benedikt Brückner 1.1.1990 185cm Verteidiger
Sascha Goc 17.4.1979 187cm Verteidiger
Yannick Mund 8.12.1993 184cm Verteidiger
Simon Danner 25.12.1986 182cm rechter Flgelspieler
Kyle Greentree 15.11.1983 190cm linker Flgelspieler
Jonah Hynes 2.10.1995 184cm Stürmer
Sean O'Connor 19.10.1981 192cm rechter Flgelspieler
Lennart Palausch 27.8.1994 181cm Stürmer
Thomas Pielmeier 14.4.1987 187cm rechter Flgelspieler
Ryan Ramsay 18.5.1983 180cm Center
Ashton Rome 31.12.1985 186cm rechter Flgelspieler
Jonas Schlenker 11.10.1994 173cm Stürmer