Eishockey News

Der EHC Eisbären Berlin ist mit sieben Titel der Rekordmeister der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). In der DDR kamen als SC Dynamo noch 15 Meisterschaften dazu. Der EHC atmet seine Geschichte und legt großen Wert auf Tradition. Was auch für die sehr lebendige und aktive Fanszene gilt. Es klingt fast wie im Märchen: Die Eisbären, auferstanden aus den finanziellen Ruinen des DDR-Vereins Dynamo, in Wendezeiten schwer erschüttert und fast schon aufgegeben, sind inzwischen neben dem Fußball der bekannteste Klub Deutschlands. Der Umzug vom kultigen aber kleinen Wellblechpalast in die hochmoderne Mercedes-Benz-Arena ist sinnbildlich für den Wandel vom einst belächelten DEL-Prügelknaben hin zum Vorzeigeverein der deutschen Hauptstadt.

Größte Erfolge

  • Deutscher Meister 2005, 2006, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013
  • Deutscher Pokalsieger 2008
  • Sieger der European Trophy 2010
  • 15-maliger DDR-Meister


Kader

Eisbären Berlin Teamfoto 17/18 Eisbären/City-Press
Gründung 1954
Geschichte

SC Dynamo Berlin 1954–1990
EHC Dynamo Berlin 1990–1992
Eisbären Berlin seit 1992

Cheftrainer Uwe Krupp
Captain Andrè Rankel
Stadion Mercedes-Benz-Arena
14200 Zuschauer