Eishockey News

EHC Red Bull München

Dein Teamkalender abonnieren

Eishockey in München hat eine große Tradition. Seit 1909 wird an der Isar gespielt. Aber auch eine bewegte Geschichte. Die bayrische Landeshauptstadt gehört zu den Pionierstädten des Kufensports in Deutschland. Fünf Mal wurden Münchner Mannschaften Deutscher Meister. 1922 der MTV 1879 München, 1994 der EC Hedos München, 2000 die München Barons. Nachdem die Anschutz Entertainment Group (AEG) als Besitzer die Barons auch wegen sinkender Zuschauerzahlen nach Hamburg umsiedelte, wo sie bis 2016 unter dem Namen Freezers in der DEL antraten, musste München längere Zeit auf Eishockey im deutschen Oberhaus warten. 2004 wurde die erste Herrenmannschaft des EHC München in die EHC München Spielbetriebs GmbH ausgelagert. Sie spielt seit der Saison 2010/11 in der Deutschen Eishockey Liga. 2012 wurde der Getränkehersteller Red Bull Namenssponsor des Klubs, der seitdem unter dem Namen EHC Red Bull München antritt. Zum 1. Mai 2013 übernahm Red Bull die Spielbetriebs-GmbH komplett. Das verlieh dem EHC Flügel. Im wahrsten Sinne des Wortes, wie zwei Meisterschaften in Folge (2016/2017) beweisen.

Größte Erfolge

  • Deutscher Meister 2016, 2017
  • Deutscher Zweitliga-Meister 2010
  • Bayerischer Meister/4. Liga 2003
  • Oberliga Vizemeister 2005
  • DEB-Pokalsieger 2010

Kader

Teamfoto EHC Red Bull München 17/18
Gründung 1998
Geschichte

Eishockeyclub HC München 98(1998–2004)
EHC München (2004–2012)
EHC Red Bull München (seit 2012)

Cheftrainer Don Jackson
Captain Michael Wolf
Stadion Olympia-Eissportzentrum
6142 Zuschauer