Skaterhockey

30.03.2012

Nasenbären zum zweiten Saisonspiel in Berlin

Die Saison für die Rostocker Nasenbären in der 2. Skaterhockey-Bundesliga (3./2:0) geht am Sonnabend um 19 Uhr mit dem zweiten Spiel des Jahres 2012 weiter. Das Team um Kapitän Christian Herrmann triff in der Lilli-Henoch-Halle des Sportforums Hohenschönhausen auf den Erstliga-Absteiger MO Buffalos Berlin (10./0:2).


Durch die Bildung der eingleisigen ersten Liga mussten die Berliner in den sauren Apfel des Abstiegs beißen. Nicht zuletzt deshalb gehören die Buffalos zum Favoritenkreis in der 2. Bundesliga Nord. Sie hatten mit der 2:7-Auftaktniederlage bei den Bissendorfer Panthers aber einen totalen Fehlstart und landeten vorerst auf den letzten Tabellenplatz. „Für uns als Nordmeister ist der Vergleich mit einem Absteiger aus der ersten Liga besonders interessant. Deshalb fahren wir auch nach Berlin, um zu gewinnen“, ist der Kapitän der Rostocker optimistisch. Die Nasenbären haben gegen Berlin personell und auch spielerisch wieder eine starke Truppe zu Stelle, müssen aber im Zusammenspiel noch einige Nachteile hinnehmen, da sie erst ab April wieder gemeinsam trainieren können. Christian Herrmann ist in der Spielerstatistik als Fünfter mit 6 Punkten (2 Tore und 4 Vorlagen) nach dem ersten Saisonspiel bester Rostocker.

Eishockey - Weitere Meldungen


 
Olaf Edigs Kult-Ticker


Partner

Live-Ticker: Eishockey Live



Unsere
Partner
Fotoagenturen:
STOCK4press IHP-24 ISPFD

V.i.S.d.P.: Friedhelm Thelen - IMPRESSUM