Eishockey News

Welche Oberliga-Clubs haben sich für die DEL2 beworben?So laufen die Play-offs in der Oberliga

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der Oberliga Nord haben die drei Ruhrgebietsvereine EV Duisburg, Herner EV und Moskitos Essen bereits erklärt, die Bewerbung zur Teilnahme am Lizenzverfahren eingereicht zu haben. Dazu gehört in jedem Fall auch die Hinterlegung einer Bürgschaft in Höhe von jeweils 25.000 Euro. In den letzten Jahren hatten auch die Saale Bulls Halle ihre Bewerbung eingereicht. Bislang hat sich der Verein aus Sachsen-Anhalt noch nicht erklärt. Die Crocodiles Hamburg haben sich bereits geäußert und bekanntgegeben, dass der Club ein Jahr nach dem Aus der Freezers noch nicht die Strukturen hat, um einen möglichen Aufstieg wahrzunehmen. Daher haben die Farmsener keine Bewerbung eingereicht. In der vergangenen Saison wurden die Tilburg Trappers, der aktuelle Oberliga-Meister, zwar im Zuge der Verschiebungen nach dem Freezers-Aus gefragt, ob sie im Zweifelsfall bereits wären, die Lücke in der DEL2 zu schließen, ein sportlicher Aufstieg ist aber auch in diesem Jahr nicht vorgesehen. So heißt es in den Durchführungsbestimmungen der Oberliga-Play-offs 2016/17 wie schon im Vorjahr: „Der Sieger der Paarung (gemeint ist das Finale, d.Red.) ist Oberligameister 2017. Der nach Abschluss der Play-offs bestplatzierte deutsche Club ist sportlich qualifiziert für den Aufstieg in die DEL2 zur Saison 2017/2018.“ Auch von den ebenfalls in der Meisterrunde der Oberliga Nord spielenden Icefighters Leipzig und Wedemark Scorpions gibt es noch kein Statement.

Aus der Oberliga Süd haben bislang die Selber Wölfe (1.) und der EV Regensburg (3.) bekanntgegeben, dass sie sich rechtzeitig für das DEL2-Lizenzverfahren beworben haben. Unklar ist, wie es bei den Tölzer Löwen aussieht, die immerhin 2012 die Oberliga-Meisterschaft gewonnen haben – aber damals auf einen möglichen Aufstieg verzichtet hatten. Von den übrigen Vereinen der Meisterrunde der Oberliga Süd – EC Peiting, Deggendorfer SC, 1. EV Weiden, ERC Sonthofen und EV Landshut – liegen noch keine Informationen vor, ob eine Bewerbung eingereicht worden ist oder nicht.

Sollten noch weitergehende Infos eintreffen, wird dieser Artikel entsprechend aktualisiert.

UPDATE: Die Tölzer Löwen haben bestätigt, dass sie sich ebenfalls für das DEL2-Lizenzierungsverfahren beworben haben.

Für die Play-offs qualifizieren sich im Norden zehn und im Süden acht Mannschaften. Los geht es mit Pre-Play-offs im Norden (Best of Three) zwischen dem Siebten der Meisterrunde und dem Zweiten der Qualifikationsrunde sowie dem Achten von „oben“ und dem Ersten von „unten“. Danach stehen alle 16 Achtelfinal-Teilnehmer fest.

Ab dem Achtelfinale werden alle Runden im Best-of-Five-System gespielt. Das Achtelfinale ist noch nord- bzw. südintern. Ab dem Viertelfinale wird „über Kreuz“ gespielt. Ein besser platzierter Club hat immer Heimrecht. Treffen gleich platzierte Teams aus Nord und Süd aufeinander, gilt in dieser Saison der Süd-Club als „besser“ platziert, in der kommenden Saison dann wieder der Norden.

Die Termine:

Pre-Play-offs: 10.03., 12.03., 14.03.2017
Achtelfinale:
für die Süd-Mannschaften: 10.03., 12.03., 14.03., 17.03., 19.03.2017
für die Nord-Mannschaften: 17.03., 19.03., 21.03., 24.03., 26.03.2017
Viertelfinale: 31.03., 02.04., 04.04., 07.04., 09.04.2017
Halbfinale: 11.04., 13.04., 15.04., 17.04., 19.04.2017
Finale: 21.04., 23.04., 25.04., 28.04., 30.04.2017

Zurück bei den Indians: Marc Stotz (links). (Foto: ECDC Memmingen)
Auswärts in Regensburg
Marc Stotz zurück bei den Memminger Indians

​Ein weiteres schweres Auswärtsspiel haben die Memminger Indians am Freitagabend (20 Uhr) in der Oberpfalz bei den Eisbären Regensburg zu absolvieren. ...

Lasse Bödefeld und Tim Lucca Krüger. (Foto: nordstadtlicht.com/Harzer Falken)
Personelle Lage etwas entspannt
Harzer Falken in Halle und gegen Erfurt gefordert

​Nach dem letzten Wochenende, über welches man angesichts der hohen Niederlagen aus Braunlager Sicht besser den Mantel des Schweigens hüllen würde, geht es für die H...

(Foto: Susann Ackermann)
Rostock gegen Moskitos und Crocodiles
Piranhas brauchen Siege für die Meisterrunde

​Der Gegner des nächsten Auswärtsspieles, die Wohnbau Moskitos Essen, haben mit den Rostock Piranhas noch eine Rechnung offen, denn diese konnten das erste Aufeinand...

(Foto: dpa)
Deggendorf muss auswärts in Weiden ran
Sergej Janzen bleibt beim DSC

Derzeit spielt Sergej Janzen seine dritte Saison für den Deggendorfer SC und einigte sich jetzt mit dem Verein auf die Verlängerung seines Vertrages bis zum Ende der...

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Selber Wölfe treffen auf Sonthofen und Weiden
Zwei Rechnungen offen

​Die Selber Wölfe haben ihre Serie auf mittlerweile fünf Siege in Folge ausgebaut. Dennoch geht es eng zu in der Oberliga Süd. Und dabei wird es bleiben. Am Wochenen...

(Foto: dpa)
Erstes Spiel des EHC Waldkraiburg nach dem Trainerwechsel
EC Peiting zu Gast zur Zerwesz-Rückkehr

​Am Freitag steht Rainer Zerwesz erstmals seit April wieder an der Bande des EHC Waldkraiburg. Zu Gast in der Raiffeisen Arena ist dabei ab 19.45 Uhr der EC Peiting-...

Oberliga Nord Spielplan