Trainer Heiko Vogler kann auf kompletten Kader zurückgreifenERC am Wochenende gegen Rosenheim und Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Punkte trennen die Bulls vom fünften Tabellenplatz auf dem es sich die Oberbayern aus Peiting gemütlich gemacht haben. Am Wochenende folgt allerdings der Angriff des ERC Sonthofen auf Rang fünf: Mit Rosenheim und Landshut (Sonntag, 18 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) kommen zwar zwei echte Kaliber auf die Bulls zu, doch gerade gegen die stärkeren Teams der Liga zeigte die Mannschaft von Trainer Heiko Vogler bislang immer herausragendes Eishockey.

Die Starbulls Rosenheim haben die letzten drei Partien verloren. Selb, Weiden und Peiting hießen die Gegner für die so genannten „Starbulls“, die hinter Deggendorf auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Wichtig für den ERC: Einen möglichst gefüllten Kader mit nach Rosenheim zu nehmen und dies scheint in Erfüllung zu gehen: Martin Guth und Sean Morgen kehren zurück, zudem hat „Am Ende kackt die Ente“-Coach Vogler ein Luxusproblem: Welche zwei seiner drei Kontingentspieler er bringt, entscheidet er von Spiel zu Spiel. Als Torhüter-Backup steht Ferdinand Dürr für die „Krake“ Patrick Glatzel bereit. „Wir wollen von der ersten Minute bereit sein, alles geben“, so Vogler.

Auch der Heimgegner an diesem Spielwochenende aus Landshut hatte keinen optimalen Lauf zuletzt. In die Verlängerung durch den EC Peiting gezwungen und das Spiel gegen den souveränen Tabellenführer Deggendorf mit 1:3 verloren. Ein harter Kampf um die Punkte darf am Sonntagabend in der Eissporthalle erwartet werden. „Es zeigt, wie eng das Feld zusammensteht. Wir wollen unsere starke Defensive nutzen und effektiv vor dem gegnerischen Tor arbeiten, dann können wir jeden Gegner schlagen“, so Vogler.

Weiter geht´s
Ein „Alter“ und ein Junger für die Bayreuth Tigers

​Mit Sebastian Busch hat der dritte Mittelstürmer einen neuen Kontrakt bei den Bayreuth Tigers unterzeichnet, der zunächst für ein Jahr gilt, sich im Falle einer DEL...

Routinier Martin Heider verlängert um zwei Jahre
Neuzugang aus Hamburg: Marvin Walz wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Seit seinem sechsten Lebensjahr jagt Marvin Walz dem Puck hinterher – zunächst in seiner Heimat- und Geburtsstadt Mannheim, später und bis zuletzt dann bei den Croc...

17-jähriger Mauriz Silbermann fest für Defensive eingeplant
Selber Wölfe verlängern mit Nachwuchsjuwel

​Viele Eishockeyinsider bescheinigen ihm eine tolle Eishockeykarriere, für sein junges Alter agiert er schon überaus routiniert und mit seinen 17 Lebensjahren ist se...

Zwei wichtige Stützen in der Verteidigung
Stotz und Jainz verlängern beim ECDC Memmingen

​Mit Martin Jainz und Marc Stotz kann der ECDC Memmingen die nächsten Defensivakteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag nehmen. Beide Verteidiger verlängerten...

VER besetzt Schlüsselposition
30-jähriger Kanadier Ryan McDonough verstärkt die Selber Wölfe

​Die Telefonrechnung von Henry Thom, dem Trainer der Selber Wölfe, wird diesmal wesentlich höher als gewohnt ausfallen. Grund sind zuletzt unzählig getätigte Telefon...