EC Peiting vor Spitzenspiel -MarathonSpiele gegen Landshut und Rosenheim

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ja gut, Tabellenführer. Aber nur dank unserer Plustore, sonst könnte es auch Platz 2 oder 3 sein, alle punktgleich“, meint Co-Trainer Keppeler bescheiden. „Aber wir genießen es, da oben zu stehen und gehen mit breiter Brust in die kommenden Herausforderungen.“

Und das werden reizvolle Aufgaben: heute gastieren die Peitinger in Landshut, dann kommt am Sonntag das Highlight gegen Rosenheim, dann folgt der Doppelvergleich mit Regensburg, bevor die Selber Wölfe zum ersten Mal mit dem ECP die Klingen kreuzen. „Landshut hatte Schwierigkeiten, ist aber aktuell besser in der Spur“, warnt Keppeler, der seine Jungs taktisch gut vorbereitet sieht. „Wir wollen ganz sicher keine Kaffeefahrt nach Landshut machen.“

Und für alle Peitinger Fans wartet am Sonntag das Spitzenspiel schlechthin: ab 18 Uhr geht es daheim gegen die Starbulls Rosenheim, den Topfavoriten und DEL2-Absteiger. Endlich geht es um Punkte in dem Spiel, das Geschichte (18.4.2010) und Gegenwart verbindet. „Beim 0:4 im ersten Vergleich in Rosenheim haben wir speziell offensiv nie so richtig zu unserem Spiel gefunden, das wollen wir jetzt natürlich ändern und Lukas Steinhauer öfter prüfen“, gibt sich Co-Trainer Keppeler kämpferisch. „Wach sein ab der ersten Sekunde, gegenhalten und schnell sein“, gibt er als die „Schlüssel“ für einen möglichen Sieg aus.

Routinier Martin Heider verlängert um zwei Jahre
Neuzugang aus Hamburg: Marvin Walz wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Seit seinem sechsten Lebensjahr jagt Marvin Walz dem Puck hinterher – zunächst in seiner Heimat- und Geburtsstadt Mannheim, später und bis zuletzt dann bei den Croc...

17-jähriger Mauriz Silbermann fest für Defensive eingeplant
Selber Wölfe verlängern mit Nachwuchsjuwel

​Viele Eishockeyinsider bescheinigen ihm eine tolle Eishockeykarriere, für sein junges Alter agiert er schon überaus routiniert und mit seinen 17 Lebensjahren ist se...

Zwei wichtige Stützen in der Verteidigung
Stotz und Jainz verlängern beim ECDC Memmingen

​Mit Martin Jainz und Marc Stotz kann der ECDC Memmingen die nächsten Defensivakteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag nehmen. Beide Verteidiger verlängerten...

VER besetzt Schlüsselposition
30-jähriger Kanadier Ryan McDonough verstärkt die Selber Wölfe

​Die Telefonrechnung von Henry Thom, dem Trainer der Selber Wölfe, wird diesmal wesentlich höher als gewohnt ausfallen. Grund sind zuletzt unzählig getätigte Telefon...

Publikumsliebling verlängert
Andreas Feuerecker bleibt beim EC Peiting

​Bleibt Publikumsliebling Andreas Feuerecker beim EC Peiting? Das war die quälende Frage der letzten Wochen. Nun ist alles in trockenen Tüchern: Der Verteidiger mit ...