Eishockey News

DSC will in Memmingen in der Erfolgsspur bleibenDeggendorf will Vorsprung verteidigen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersten drei Partien gegen die Indians konnte der DSC siegreich gestalten. Mit 6:4 und 6:2 bezwang man die Memminger auf heimischem Eis und auswärts sicherten sich die DSC-Cracks mit einem 5:6 Sieg nach Verlängerung ebenfalls zwei Punkte. Bei jenem Aufeinandertreffen in Memmingen zeigten die Indians bereits, dass sie ein sehr unangenehmer Gegner sein können. Auch personell hat sich bei den Schwaben etwas verändert seit der letzten Partie. Für den Langzeitverletzten Petr Haluza stürmt nun ein lettischer Nationalstürmer für die Indians. Der 21-jährige Kirils Galoha bestritt in diesem Jahr bereits drei Spiele für die lettische Auswahl und wusste auch bereits im Trikot der Memminger zu überzeugen. Satte vier Tore und ein Assist gelangen dem Stürmer in zwei Partien für sein neues Team. Augen auf also für die DSC-Abwehr, die nach nur drei Gegentoren am vergangenen Wochenende auch gegen die Schwaben sattelfest stehen will. Spielbeginn am Freitag in Memmingen ist um 20 Uhr.