Deggendorfer SC behält erneut die Oberhand über die EisbärenVierter Derbysieg in Folge

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hausherren starteten auch gleich optimal in die Partie. Gerade einmal zwei Minuten dauerte es, ehe Dimitri Litesov aus spitzem Winkel Holmgren im EVR-Tor überwand. In diesem Tempo ging es auch weiter. Nur eine Minute später war es Kyle Gibbons, der per Bauerntrick auf 2:0 stellte. Damit allerdings immer noch nicht genug. Keine sechs Minuten waren gespielt, als die Deggendorfer gar auf 3:0 erhöhten. Dieses Mal war es Alexander Janzen, der im Powerplay schön freigespielt wurde und Holmgren keine Chance ließ. Anders als in den bisherigen Aufeinandertreffen mit den Oberpfälzern steckten die Eisbären nicht auf und kamen durch Bosas (10.) und Gajovsky (25.) noch einmal heran. Doch gerade als die Regensburger anfingen, sich ein leichtes Übergewicht zu erspielen, schlugen die Deggendorfer eiskalt zurück. Andi Gawlik bediente den völlig freistehenden René Röthke vor dem Regensburger Tor und der Routinier hatte keine Mühe, Peter Holmgren zum 4:2 zu überwinden. Doch die Eisbären steckten nicht auf und kamen durch Jason Pinizzotto in der 35. Minute noch einmal auf 4:3 heran. Als dann allerdings Kyle Gibbons in der 41. Minute auf 5:3 stellte, ließen die Deggendorfer im Schlussabschnitt nichts mehr anbrennen und brachten den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit. Somit steht das Team von Trainer John Sicinski vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde weiterhin auf dem ersten Platz und reist am kommenden Freitag nach Selb zum nächsten Tospiel. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Weiter geht´s
Ein „Alter“ und ein Junger für die Bayreuth Tigers

​Mit Sebastian Busch hat der dritte Mittelstürmer einen neuen Kontrakt bei den Bayreuth Tigers unterzeichnet, der zunächst für ein Jahr gilt, sich im Falle einer DEL...

Routinier Martin Heider verlängert um zwei Jahre
Neuzugang aus Hamburg: Marvin Walz wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Seit seinem sechsten Lebensjahr jagt Marvin Walz dem Puck hinterher – zunächst in seiner Heimat- und Geburtsstadt Mannheim, später und bis zuletzt dann bei den Croc...

17-jähriger Mauriz Silbermann fest für Defensive eingeplant
Selber Wölfe verlängern mit Nachwuchsjuwel

​Viele Eishockeyinsider bescheinigen ihm eine tolle Eishockeykarriere, für sein junges Alter agiert er schon überaus routiniert und mit seinen 17 Lebensjahren ist se...

Zwei wichtige Stützen in der Verteidigung
Stotz und Jainz verlängern beim ECDC Memmingen

​Mit Martin Jainz und Marc Stotz kann der ECDC Memmingen die nächsten Defensivakteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag nehmen. Beide Verteidiger verlängerten...

VER besetzt Schlüsselposition
30-jähriger Kanadier Ryan McDonough verstärkt die Selber Wölfe

​Die Telefonrechnung von Henry Thom, dem Trainer der Selber Wölfe, wird diesmal wesentlich höher als gewohnt ausfallen. Grund sind zuletzt unzählig getätigte Telefon...