Eishockey News

Herner EV siegt auch ohne Trainer5:1-Erfolg beim ECC Preussen Berlin

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Maik Klingsporn und Christian Nieberle waren gesperrt, Sören Hauptig war beruflich verhindert und Dominik Luft immer noch krank. HEV-Coach Uli Egen durfte wegen einer Sperre vor, während und nach dem Spiel keinen Kontakt zur Mannschaft haben. Dennoch schaffte seine gut eingestellte Truppe den Auswärtssieg in der Bundeshauptstadt auch ohne ihn. Offiziell war Thomas Richter mit einer Sondergenehmigung Trainer und auch Spieler.

Zwei schnell aufeinander folgende Tore innerhalb von nur 14 Sekunden zur Mitte des ersten Abschnitts durch Brad Snetsinger und Marcus Marsall legten den Grundstock zum mittlerweile 13. Sieg in Folge in der Qualifikationsrunde der Oberliga Nord. Im zweiten Drittel kamen die Gastgeber stärker auf und konnten nicht unverdient in Überzahl in der 29. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Aber noch vor der zweiten Pause konnte HEV-Kapitän Stephan Kreuzmann direkt nach Ende eines Überzahlspiels den Puck von der blauen Linie zum 3:1 einhämmern und damit den alten Abstand wieder herstellen.

Auch im letzten Drittel versuchten die Preussen noch einmal heranzukommen, aber ein erneuter Doppelschlag zwischen der 52. und 53. Minute innerhalb von 45 Sekunden entschied dann die Partie zugunsten der Gysenberger. Dabei war das 4:1 durch Sebastian Eickmann der 200. Meisterschaftstreffer des HEV in dieser Saison, passenderweise vorbereitet durch Michel Ackers in seinem 200. Meisterschaftseinsatz im Dress der Grün-Weiß-Roten. Den Schlusspunkt setzte dann Danny Albrecht.

Am Wochenende geht es weiter und zwar am Freitag um 20 Uhr am Herner Gysenberg gegen den EHC Timmendorfer Strand. Am Sonntag muss der HEV ein letztes Mal in dieser Saison in Rostock bei den Piranhas antreten.

(Foto: dpa)
Oberliga Nord kompakt
Saale Bulls Halle können sich leicht absetzen

​Es war ein wichtiger Erfolg für die Saale Bulls Halle. Das 4:1 in Duisburg brachte ihnen einen Fünf-Punkte-Vorsprung, der am Ende für das Erreichen des zweiten Plat...

(Foto: dpa)
2:3 in Rostock
Erste Niederlage für den Herner EV in der Qualifikationsrunde

​Im 15. Spiel der Qualifikationsrunde der Oberliga Nord hat es den Herner EV am Sonntagabend in Rostock dann doch erwischt. Mit 2:3 (0:0, 1:2, 1:1) mussten sich die ...

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
8:2 gegen den ECC Preussen Berlin
Hoher Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag im Eisland Farmsen mit 8:2 (3:2, 3:0, 2:0) gegen den ECC Preussen Berlin gewonnen. ...

(Foto: dpa)
Deutliches 7:1 vor ausverkauftem Haus
Hannover Indians lassen Scorpions keine Chance

​Die Feier war gerichtet. Es sollte ein Eishockeyfest werden, denn wieder einmal, zuletzt war das nicht immer der Fall, war das Stadion am Pferdeturm, dessen Überdac...

(Foto: dpa)
Irre Aufholjagd gegen Leipzig wird belohnt
Moskitos Essen treffen im letzten Drittel fünfmal

​„Andere Mannschaften sind so stark? Wir stehen jetzt vor Duisburg und wir stehen vor Leipzig, so viel können wir nicht falsch gemacht haben“, sagte ein sichtlich en...

Die Tilburg Trappers haben nun 100 Punkte auf dem Konto. (Foto: Roland Christ)
Oberliga Nord kompakt
Tilburg Trappers knacken die 100-Punkte-Marke

​Die Tilburg Trappers haben jetzt noch eine Bestmarke in der Meisterrunde der Oberliga Nord. Sie kommen nach dem 5:2-Sieg in Halle auf 100 Punkte. 26 Punkte dahinter...

Oberliga Nord Meisterrunde

Oberliga Nord Qualifikationsrunde