Eishockey News

Hannover Scorpions kassieren ersten Dämpfer2:5 gegen die Saale Bulls Halle

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die für ein Vorbereitungsspiel in der Wedemark ansehnlichen 591 Zuschauer bekamen zum ersten Mal ein Spiel zu sehen, in dem der Gegner von Anfang an Paroli bot. Beide Teams zeigten von Anfang an Respekt voreinander, wobei die Hallenser sich schneller fanden als die Gastgeber. So war dann auch das 0:1 in der 13. Minute durch Georg Albrecht in Überzahl nicht ganz unverdient. Der Ausgleich fiel nur wenige Minuten später, als Sebastian Lehmann eine doppelte Strafzeit der Gäste, nacheinander musste Ex-Scorpion Schaludek und Wunderlich auf die Strafbank, bestrafte.

Im zweiten Drittel hatten sich die Scorpions dann besser auf den Gegner eingestellt. Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen, der jedoch fair ausgeführt wurde. Insgesamt sprach Schiedsrichter Patrick Meier nur 24 Strafminuten aus, was diese Bewertung unterstreicht. Allerdings lagen die Großraum-Hannoveraner bereits schnell wieder in Rückstand, denn Jan-Niklas Pietsch hatte bereits in der 22. Minute für das 1:2 gesorgt. Nathan Burns erhöhte zehn Minuten später, wieder einmal in Überzahl, für das 1:3.

Auch im dritten Drittel schienen die Hannoveraner den Hallenser mehr als gleichwertig. Allerdings zeigten sich die Gäste klar effektiver, mussten jeodch erst einmal das 2:3 hinnehmen, als Patrick Schmid das 2:3, auch dieses Tor fiel in Überzahl, erzielen konnte. Der an diesem Tag stark spielende Schaludek im Hallenser Team antwortete jedoch schnell nach einem Alleingang mit dem 2:4 und als drei Minuten vor Schluss, wieder einmal gab es eine 5-3 Situation, diesmal allerdings zugunsten des MEC, Georg Albrecht Tor Nr. fünf markierte, war die Partie endgültig entschieden.

Am Wahlsonntag, um 18.15 Uhr, findet dann das Rückspiel in Halle im Sparkassen-Dom statt.

Tore: 0:1 (12:33) Albrecht (Wunderlich/5-4), 1:1 (15:00) Lehmann (Schmid, Fischer/5-3), 1:2 (21:04) Pietsch (Spöttel), 1:3 (32:53) Burns (Cameron/5-4), 2:3 (47:18) Schmid (5-4), 2:4 (49:29) Schaludek, 2:5 (57:38) Albrecht (May/5-3). Strafen: Hannover 16, Halle 8. Zuschauer: 591.

Oberliga Nord Spielplan