Eishockey News

Hält Scorpions-Serie gegen Rostock? Neun Punkte in Folge für Hannover Scorpions

(Foto: Christopher Garcia/Hannover Scorpions)(Foto: Christopher Garcia/Hannover Scorpions)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neun Punkte aus den letzten drei Spielen und dabei ein Sieg über die hoch eingeschätzten Duisburger zeigen, dass die Scorpions sehr gut in die Saison gestartet sind und ihre zwischenzeitlichen Unsicherheiten abgeschüttelt haben. Dass die Scorpions mit höchster Konzentration gegen Rostock zu Werke gehen müssen, hat die äußerst knappe Niederlage der Rostocker am Dienstag gegen den Tabellenführer Tilburg gezeigt, war dann auch die deutliche Feststellung von Coach Dieter Reiss nach dem 7:2 über Timmendorf.

Nachdem mittlerweile auch Christoph Koziol seine Grippe überwunden hat und Robin Ringe auf dem Weg der Besserung ist, sieht es momentan so aus, als ob die Scorpions am Freitag mit voller Mannschaftsstärke auflaufen können.

Am Sonntag, 5. November, um 16 Uhr müssen die Scorpions dann in die Bundeshauptstadt zum ECC Preussen Berlin, wo sie auf den langjährigen Stürmer des DEL-Teams der Hannover Scorpions David Haas, der die Berliner trainiert, treffen.

Oberliga Nord Meisterrunde

Oberliga Nord Qualifikationsrunde