Eishockey News

Crocodiles verlieren knapp gegen die Moskitos aus EssenKeine Tore in der regulären Spielzeit

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seitens der Crocodiles parierte Kai Kristian 44 Schüsse, Essens Sebastian Staudt entschärfte 38. Auch der dritte Torwart im Spiel konnte eine hundertprozentige Fangquote in der regulären Spielzeit aufweisen. Als Kai Kristian in der 35. Minute ein Schläger durch die Maske hindurch unter dem Auge traf, musste dieser für eine kurze Behandlungspause aus dem Tor. Ersatztorwart Matthias Rieck sprang ein, parierte einen Schuss und verließ nach exakt acht Sekunden unter dem tosenden Applaus der 1610 Zuschauer wieder das Eis.

Der angeschlagene Kristian ließ sich im folgenden Spielverlauf weder vom geschwollenen Auge, noch von dem kleinen Cut darunter beirren, musste sich allerdings nach knapp zwei gespielten Minuten in der Verlängerung geschlagen geben. Andrej Bires traf für die Gäste und sicherte den Moskitos zwei Punkte, während die Crocodiles mit einem Punkt aus der Partie gingen.

„Wir hatten heute einfach enormes Pech im Abschluss. Oft genug lag die Scheibe zum Nachschuss vor dem leeren Tor bereit. Solche Gelegenheiten darf man sich nicht entgehen lassen. Dann ist die Scheibe noch mal versprungen oder es war noch ein Schläger, eine Kufe im Weg. Solche Tage gibt es eben auch, da ist das Tor wie vernagelt. Letztendlich hat der glücklichere gewonnen“, resümierte Kai Kristian.  

Tor: 0:1 (61:43) Bires (Ziolkowski). Strafen: Hamburg: 10 + 10 (Schubert), Essen 6. Zuschauer: 1610.

Lasse Bödefeld und Tim Lucca Krüger. (Foto: nordstadtlicht.com/Harzer Falken)
Personelle Lage etwas entspannt
Harzer Falken in Halle und gegen Erfurt gefordert

​Nach dem letzten Wochenende, über welches man angesichts der hohen Niederlagen aus Braunlager Sicht besser den Mantel des Schweigens hüllen würde, geht es für die H...

(Foto: Susann Ackermann)
Rostock gegen Moskitos und Crocodiles
Piranhas brauchen Siege für die Meisterrunde

​Der Gegner des nächsten Auswärtsspieles, die Wohnbau Moskitos Essen, haben mit den Rostock Piranhas noch eine Rechnung offen, denn diese konnten das erste Aufeinand...

Doug Irwin ist nicht mehr Trainer der Füchse Duisburg. (Foto: Roland Christ)
Reemt Pyka übernimmt bis auf weiteres
Doug Irwin ist nicht mehr Trainer der Füchse Duisburg

​Der Oberligist Füchse Duisburg hat mit sofortiger Wirkung den bisherigen Cheftrainer und sportlichen Leiter Doug Irwin von allen Aufgaben freigestellt. Dazu gehören...

(Foto: Christopher Garcia/Hannover Scorpions)
Spitzenspiel am Freitag gegen Leipzig
Hannover Scorpions siegen 9:1 über Harzer Falken

​Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage bei den Tilburg Trappers am vergangenen Freitag schossen sich die Hannover Scorpions am Sonntag den Frust aus den Knochen ...

Raphael Joly erzielte im Schlussabschnitt das Tor zum 3:3 für den EV Duisburg. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Oberliga Nord kompakt
Führungsduo muss in die Verlängerung

​Die beiden führenden Vertretungen marschieren weiterhin im gleichen Takt, denn sowohl die Tilburg Trappers als auch die Icefighters Leipzig benötigten am Sonntag je...

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Entscheidung im letzten Drittel
Crocodiles Hamburg unterliegen den Füchsen Duisburg

Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag ihr Heimspiel gegen die Füchse Duisburg mit 3:5 (0:0, 3:2, 0:0) verloren. ...

Oberliga Nord Spielplan