Eishockey News

Crocodiles Hamburg gewinnen das Derby3:2-Erfolg gegen Timmendorf

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor ausverkaufter Kulisse gingen die Crocodiles durch Daniel Reichert (13.) und Moritz Israel (16.) mit 2:0 in Führung. Im zweiten Drittel kam der EHC Timmendorfer Strand 06 durch Patrick Saggau wieder ran (26.), doch die Crocodiles retteten die Führung trotz einer vierminütigen Unterzahl in die Pause. Gleich zu Beginn des letzten Spielabschnitts baute Moritz Israel die Führung der Gastgeber in Überzahl auf ein 3:1 aus (41.). Die Gäste erzielten zwar durch Daniel Lupzig noch den Anschlusstreffer (47.), konnten die Niederlage aber nicht mehr abwenden.   

„Dieser Sieg war unglaublich wichtig für uns. Wir mussten uns einfach aus dieser Niederlagenserie boxen. Da haben wir heute den ganzen Frust der letzten Zeit in Kraft umgewandelt. Man hat gesehen, dass wir am Ende keine Kraft mehr hatten, haben uns aber in Schüsse geworfen und gekämpft. Das war heute der Schlüssel. Wir hatten heute einfach den größeren Siegeswillen“, sagte Doppeltorschütze Moritz Israel nach der Partie.

Oberliga Nord Meisterrunde

Oberliga Nord Qualifikationsrunde