Eishockey News

Shane Doan macht SchlussExakt 1000 Scorerpunkte

Shane Doan, der in seiner Karriere nur für eine Franchise - die originalen Winnipeg Jets, die zu den Phoenix, dann zu den Arizona Coyotes wurden - spielte, nimmt Abschied. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Shane Doan, der in seiner Karriere nur für eine Franchise - die originalen Winnipeg Jets, die zu den Phoenix, dann zu den Arizona Coyotes wurden - spielte, nimmt Abschied. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Umzug nach Arizona

Nach dem Umzug der Jets nach Phoenix, Arizona hielt Doan den daraus entstandenen Phoenix Coyotes (seit 2014 Arizona Coyotes) für 21 Jahre (inklusive der Lockout-Saison 2004/05) die Treue und führte sein Team in den vergangenen 14 Jahren als Kapitän auf Eis und achtmal in die NHL-Play-offs.

Der Traum vom Stanley-Cup-Erfolg blieb Doan, der 1595 NHL Spiele absolvierte, aber verwehrt. Nur einmal schafften es die Coyotes in den Play-offs über das Achtelfinale hinaus und scheiterten 2012 erst im Conference-Finale am späteren Stanley-Cup-Sieger Los Angeles Kings.

Seine größten Erfolge erreichte er auf internationaler Bühne. 2003 und 2007 gewann er mit Kanada die Weltmeisterschaft, dazu kam er drei weitere Male ins Finale und wurde Vizeweltmeister (2005, 2008, 2009). 2004 gewann der den World Cup of Hockey und nahm 2006 an den Olympischen Spielen in Turin teil. Von 2007 bis 2009 war er zudem Kapitän von Team Kanada.

Sein letztes Spiel in der NHL bestritt Shane Doan am 8. April 2017. Bei der 1:3-Niederlage gegen die Minnesota Wild verbuchte Doan seinen letzten von insgesamt exakt 1000 Punkten, indem er eine Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:2 beisteuerte.

Doan ist seit 2007 Besitzer des WHL-Team Kamloops Blazers, bei denen er einst seinen Durchbruch schaffte. 

Tobias Rieder von den Arizona Coyotes hat die 100-Punkte-Marke fest im Blick.
NHL kompakt
Coyotes mit erstem Sieg - Rieder jetzt bei 99 Punkten

Zwölf Spiele gestern Abend in der NHL mit reichlich Action - doch auch abseits der Eisflächen tut sich Einiges: Houston, Quebec City und Seattle drängen in die Liga....

Korbinian Holzer stand beim Sieg seiner Ducks zehn MInuten auf dem Eis.
NHL kompakt
Zehn Tore, 141 Strafminuten - Red Wings fegen die Flames vom Eis

In einem hitzigen Spiel deklassieren die Detroit Red Wings die Calgary Flames, New York gewinnt die Original Six-Battle gegen Chicago - und Korbinian Holzer spielt w...

Leon Draisaitl und seine Edmonton Oilers kommen inmmer besser in Fahrt.
NHL kompakt
8:2 - Oilers deklassieren Vegas

Das Überraschungsteam scheint ein bisschen den Faden verloren zu haben, auch wegen massiver Torhüter-Probleme. Edmonton kommt dagegen immer besser in Schwung. ...

Zum ersten Mal seit 2011 fanden am zurückliegenden Wochenende wieder offizilelle NHL-Meisterschaftsspiele in Europa statt. (Foto: Andreas Hetzler)
Ein Reisebericht zu den Spielen in Stockholm
Ottawa Senators beenden die NHL Global Series mit zwei Siegen

Die Einheimischen staunten nicht schlecht, als sich in der Lobby eines Hotels nahe des Stockholmer Globen rund 25 Fans aus Deutschland, alle in den Trikots ihres Hei...

Brian Boyle (r.) feiert sein erstes Tor nach der Krebsdiagnose.
US-Amerikaner trifft erstmals nach Krebsdiagnose, Kölner der Last-Minute-Matchwinner
Emotionen in der NHL: Brian Boyle weint vor Glück, Leon Draisaitl umjubelt

Große Gefühle beim Spiel der New Jersey Devils gegen die Edmonton Oilers ...

Leon Draisaitl war an beiden Oilers-Toren gegen die Islanders beteiligt. (picture alliance)
Deutscher Abend in der National Hockey League
Draisaitl und McDavid zaubern wieder für die Oilers

Tobias Rieder trifft gegen Pittsburgh, Draisaitl punktet doppelt gegen Thomas Greiss und die Islanders - darunter wieder einmal ein magisches Tor im Zusammenspiel mi...