Eishockey News

Grubauer: Bereit für die Nummer 1Parkplatz Washington: Ruft ein anderer NHL-Klub, ist der Nationalkeeper weg

Nationaltorwart Phlipp Grubauer glaubt fest an die Chance, ein Nummer 1 Goalie in der NHL zu werden.Foto: picture alliance / Sven SimonNationaltorwart Phlipp Grubauer glaubt fest an die Chance, ein Nummer 1 Goalie in der NHL zu werden.Foto: picture alliance / Sven Simon
Lesedauer: ca. 1 Minute

CSN Midatlantic sucht in den USA die 25 wichtigsten Spieler der Washington Capitals. Der deutsche NHL-Torwart Philipp Grubauer kam auf Rang 18. Dabei ist er die Nummer 2 im Kasten des Hauptstadt-Teams. Nur. Braden Holtby ist der unangefochtene Stammkeeper. Pech: Der macht nahezu keine Pause, spielt in Endlosschleife. Mit 201 Einsätzen von Beginn an in den vergangenen drei Jahren hat Holtby die meisten aller NHL-Schlussleute vorzuweisen. Das ist hart für den deutschen Nationalkeeper. Denn der fühlt sich bereit für einen Job als Nummer 1. Der 25-Jährige hoffte, bei Liganeuling Vegas Golden Knights unterzukommen. Doch die schillernden Wüstensöhne entschieden sich für Torwart-Legende Marc-André Fleury (32), dreimaliger Stanley-Cup-Gewinner mit den Pittsburgh Penguins und Olympiasieger 2010 mit Kanada. Dazu kommt Schweden-Talent Oscar Dansk (23).

Das Selbstvertrauen von Grubauer ist berechtigt. Mit einer Bilanz von 13-6-2 und einer Fangquote von 92,6 Prozent gehörte er immerhin zu den besten Backups der Liga.  Zwar verlängerte der Rosenheimer seinen Vertrag  in Washington um ein Jahr. Dieser wurde auch mit 1,5 Millionen Dollar Grundgehalt versüßt. Trotzdem ist Washington nur ein Parkplatz. Denn der Oberbayer fühlt sich zu Höherem berufen. NHL-Stammkeeper, das ist sein großer Traum. Er fühlt sich reif dafür. Vielleicht ist ein Wechsel innerhalb der Saison zu einem anderen Team möglich. Zum Beispiel, wenn woanders Verletzungen auftreten. Anfragen wird es geben. Da ist er sich sicher. ’Ich muss geduldig sein, hart arbeiten, erfolgreich bleiben und bereit sein, jederzeit zu gehen“, sagte Grubauer bei CSN Midatlantic. Und weiter: ’Ich muss darauf aufbauen, was ich in der letzten Saison geleistet habe, jeden Tag besser werden, dann werden wir sehen, was passiert.“ Washington würde sich im Falle eines Wechsels des Deutschen wohl mit Pheonix Copley (25) als Backup absichern. Der US-Amerikaner ist derzeit die Nummer 1 beim Caps-Farmteam Hershey Bears.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Der Traum bei Grubauer lebt. Jeden! Einzelnen! Tag! Aber er muss Geduld haben. Denn er weiß, es liegt alles nicht in seiner Hand. (Autor: FH)      

Tobias Rieder von den Arizona Coyotes hat die 100-Punkte-Marke fest im Blick.
NHL kompakt
Coyotes mit erstem Sieg - Rieder jetzt bei 99 Punkten

Zwölf Spiele gestern Abend in der NHL mit reichlich Action - doch auch abseits der Eisflächen tut sich Einiges: Houston, Quebec City und Seattle drängen in die Liga....

Korbinian Holzer stand beim Sieg seiner Ducks zehn MInuten auf dem Eis.
NHL kompakt
Zehn Tore, 141 Strafminuten - Red Wings fegen die Flames vom Eis

In einem hitzigen Spiel deklassieren die Detroit Red Wings die Calgary Flames, New York gewinnt die Original Six-Battle gegen Chicago - und Korbinian Holzer spielt w...

Leon Draisaitl und seine Edmonton Oilers kommen inmmer besser in Fahrt.
NHL kompakt
8:2 - Oilers deklassieren Vegas

Das Überraschungsteam scheint ein bisschen den Faden verloren zu haben, auch wegen massiver Torhüter-Probleme. Edmonton kommt dagegen immer besser in Schwung. ...

Zum ersten Mal seit 2011 fanden am zurückliegenden Wochenende wieder offizilelle NHL-Meisterschaftsspiele in Europa statt. (Foto: Andreas Hetzler)
Ein Reisebericht zu den Spielen in Stockholm
Ottawa Senators beenden die NHL Global Series mit zwei Siegen

Die Einheimischen staunten nicht schlecht, als sich in der Lobby eines Hotels nahe des Stockholmer Globen rund 25 Fans aus Deutschland, alle in den Trikots ihres Hei...

Brian Boyle (r.) feiert sein erstes Tor nach der Krebsdiagnose.
US-Amerikaner trifft erstmals nach Krebsdiagnose, Kölner der Last-Minute-Matchwinner
Emotionen in der NHL: Brian Boyle weint vor Glück, Leon Draisaitl umjubelt

Große Gefühle beim Spiel der New Jersey Devils gegen die Edmonton Oilers ...

Leon Draisaitl war an beiden Oilers-Toren gegen die Islanders beteiligt. (picture alliance)
Deutscher Abend in der National Hockey League
Draisaitl und McDavid zaubern wieder für die Oilers

Tobias Rieder trifft gegen Pittsburgh, Draisaitl punktet doppelt gegen Thomas Greiss und die Islanders - darunter wieder einmal ein magisches Tor im Zusammenspiel mi...