Als Patrick Kane das entscheidende Tor für die Chicago Blackhawks in der Verlängerung des sechsten Final-Spiels schoss, war die Welt in Chicago in Ordnung. Mittlerweile ist sie es nicht mehr, denn genau dieser Puck zum entscheidenden Treffer ist verschwunden und wird seitdem verzweifelt gesucht.

Nach seinem Siegtreffer rannte Patrick Kane unaufhaltsam los und lag schlussendlich unter einer Jubeltraube seiner Mannschaftskameraden. Aber der spielentscheidende Puck war seitdem nicht mehr gesehen.

Erst als ein Restaurantbesitzer das gute Stück in seinem Lokal ausstellen wollte, wunderte man sich. "Das Ding war verschwunden, niemand wusste etwas. Alles war sehr geheimnisvoll", so Grant DePorter.

Darum hat er jetzt 50.000 Dollar Belohnung für den richtigen Puck ausgesetzt, hat aber das Problem diesen auch zu erkennen, falls er tatsächlich auftauchen sollte.

Daraufhin hat sich jetzt das FBI eingeschaltet und seine Hilfe angeboten. "Unsere Mitarbeiter, die sich damit beschäftigen, machen das in ihrer Freizeit. Sie wollen ein Teil der Geschichte sein", erklärte ein Sprecher des FBI.

Mit Hochauflösungsfotos und genauen, mikroskopischen Bildern aller Dellen und Kanten des richtigen Pucks, soll eine Verwechslung ausgeschlossen werden, falls der richtige Puck jemals wieder auftaucht.

"Wir haben jetzt genug Details, um jeden auftauchenden Puck zu untersuchen und zu erkennen, ob es sich um den richtigen Stanley-Cup-Puck handelt oder nicht", so das FBI weiter.

am

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren